Teilprojekt C08 — Sicherheit und Empire. Dynamiken von Versicherheitlichung
in kolonialen Räumen des britischen Weltreichs, 1780-1920

2. Förderphase

Im langen 19. Jh. produzierte britische imperiale Herrschaft Sicherheit und Unsicherheiten. Das Teilprojekt untersucht diesen Zusammenhang genauer und macht dafür erstmals systematisch einen sicherheitshistorischen Zugriff für die Forschung zum British Empire fruchtbar. In britischen Kolonien rangen vielfältige Akteure um Einfluss und Deutungsmacht. Hier entwickelten sich besondere Dynamiken, die die permanente Rekonfiguration des British Empire weiter antrieben. Fragen nach Vorstellungen von und dem Umgang mit (Un-)Sicherheit erlauben es somit, Funktionsmechanismen imperialer Ordnungen sowie stabilisierende und zentrifugale Kräfte aus neuer Perspektive zu untersuchen und so zum tieferen Verständnis der Ausgestaltung und Transformation von Herrschaft in kolonialen Räumen des British Empire beizutragen.

 

Teilprojekt C08 — Sicherheit und Empire. Dynamiken von Versicherheitlichung
in kolonialen Räumen des britischen Weltreichs, 1780-1920

2. Förderphase

Im langen 19. Jh. produzierte britische imperiale Herrschaft Sicherheit und Unsicherheiten. Das Teilprojekt untersucht diesen Zusammenhang genauer und macht dafür erstmals systematisch einen sicherheitshistorischen Zugriff für die Forschung zum British Empire fruchtbar. In britischen Kolonien rangen vielfältige Akteure um Einfluss und Deutungsmacht. Hier entwickelten sich besondere Dynamiken, die die permanente Rekonfiguration des British Empire weiter antrieben. Fragen nach Vorstellungen von und dem Umgang mit (Un-)Sicherheit erlauben es somit, Funktionsmechanismen imperialer Ordnungen sowie stabilisierende und zentrifugale Kräfte aus neuer Perspektive zu untersuchen und so zum tieferen Verständnis der Ausgestaltung und Transformation von Herrschaft in kolonialen Räumen des British Empire beizutragen.