Forschungsatelier: Sicherheit und Sicherheitspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV.

Symposion zu Ehren des 80. Geburtstags von Professor Dr. Dr. h. c. Klaus Malettke

Mittwoch, 1. Juni 2016

Landgrafensaal im Hessischen Staatsarchiv Marburg, Friedrichsplatz 15

 

PROGRAMM

14.00 Uhr //

Andreas Hedwig, Direktor des Hessischen Staatsarchivs Marburg
Begrüßung

Christoph Kampmann, Sprecher des SFB/TRR 138
Einführung



// Sektion 1


14.20 Uhr // Anuschka Tischer (Würzburg)
Von kollektiver zu geostrategischer Sicherheit: der politische Wandel im Frankreich Ludwigs XIV.

14.45 Uhr // Sven Externbrink (Heidelberg)
Von Richelieu zu Vauban. Sicherheit, Grenzen und Strategie im Zeitalter Ludwigs XIV.

15.10 Uhr // Jörg Ulbert (Lorient)
Postsicherheit im Zeitalter Ludwigs XIV.

anschließend // Diskussion

16.00 Uhr // Pause



// Sektion 2


16.20 Uhr // Christoph Kampmann (Marburg)

Sicherheit und Libertät – Sicherheit versus Libertät. Securitas Imperii und kaiserliche Reichspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV.


16.45 Uhr // Christian Mühling (Würzburg)

Sicherheit und Konfession. Das Beispiel England im Zeitalter Ludwigs XIV.


anschließend // Michel Kerautret (Paris): Kommentar

Diskussion


17.30 Uhr // Pause


18.00 Uhr c.t. // Benedikt Stuchtey, Dekan des Fachbereichs Geschichte und Kulturwissenschaften

Grußwort


Jean-Claude Tribolet, Ministre-conseiller an der Botschaft der Republik Frankreich in der Bundesrepublik Deutschland

Grußwort



18.30 Uhr // Thomas Maissen, Direktor des Deutschen Historischen Instituts Paris

Geschichtswissenschaften im deutsch-französischen Kontext: Entwicklung – Stand – Perspektiven


anschließend // Empfang im Foyer

 

 

 

Forschungsatelier: Sicherheit und Sicherheitspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV.

Symposion zu Ehren des 80. Geburtstags von Professor Dr. Dr. h. c. Klaus Malettke

Mittwoch, 1. Juni 2016

Landgrafensaal im Hessischen Staatsarchiv Marburg, Friedrichsplatz 15

 

PROGRAMM

14.00 Uhr //

Andreas Hedwig, Direktor des Hessischen Staatsarchivs Marburg
Begrüßung

Christoph Kampmann, Sprecher des SFB/TRR 138
Einführung



// Sektion 1


14.20 Uhr // Anuschka Tischer (Würzburg)
Von kollektiver zu geostrategischer Sicherheit: der politische Wandel im Frankreich Ludwigs XIV.

14.45 Uhr // Sven Externbrink (Heidelberg)
Von Richelieu zu Vauban. Sicherheit, Grenzen und Strategie im Zeitalter Ludwigs XIV.

15.10 Uhr // Jörg Ulbert (Lorient)
Postsicherheit im Zeitalter Ludwigs XIV.

anschließend // Diskussion

16.00 Uhr // Pause



// Sektion 2


16.20 Uhr // Christoph Kampmann (Marburg)

Sicherheit und Libertät – Sicherheit versus Libertät. Securitas Imperii und kaiserliche Reichspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV.


16.45 Uhr // Christian Mühling (Würzburg)

Sicherheit und Konfession. Das Beispiel England im Zeitalter Ludwigs XIV.


anschließend // Michel Kerautret (Paris): Kommentar

Diskussion


17.30 Uhr // Pause


18.00 Uhr c.t. // Benedikt Stuchtey, Dekan des Fachbereichs Geschichte und Kulturwissenschaften

Grußwort


Jean-Claude Tribolet, Ministre-conseiller an der Botschaft der Republik Frankreich in der Bundesrepublik Deutschland

Grußwort



18.30 Uhr // Thomas Maissen, Direktor des Deutschen Historischen Instituts Paris

Geschichtswissenschaften im deutsch-französischen Kontext: Entwicklung – Stand – Perspektiven


anschließend // Empfang im Foyer