Abendvortrag von Prof. Lene Hansen (University of Copenhagen)

"Gender and the Field of International Security Studies: Past, Present, Future?”

Freitag // 21. September 2018 // 18:30 Uhr

Ort: JLU Gießen, Universitätshauptgebäude, Ludwigstraße 23, Senatssaal


Am 21. September referiert Prof. Lene Hansen (University of Copenhagen), eine international renommierte Expertin für Geschlechteraspekte in Sicherheitsfragen, über "Gender and the Field  of International Security Studies: Past, Present, Future?”. Die Frage nach genderspezifischen Konstellationen und  Herausforderungen spielte in den "Security Studies" lange Zeit eine  nur untergeordnete Rolle. Im Rahmen des SFB/TRR 138 "Dynamiken der  Sicherheit" der Universitäten Gießen und Marburg greift ein Workshop das Thema auf. Am 20./21. September wird im Senatssaal der JLU über  "Geschlecht und Sicherheit in historischer Perspektive/ Gender and  Security in Historical Perspective" diskutiert.

Zudem den Workshop abrundenden Abendvortrag sind Interessierte  herzlich eingeladen.

 

 

Abendvortrag von Prof. Lene Hansen (University of Copenhagen)

"Gender and the Field of International Security Studies: Past, Present, Future?”

Freitag // 21. September 2018 // 18:30 Uhr

Ort: JLU Gießen, Universitätshauptgebäude, Ludwigstraße 23, Senatssaal


Am 21. September referiert Prof. Lene Hansen (University of Copenhagen), eine international renommierte Expertin für Geschlechteraspekte in Sicherheitsfragen, über "Gender and the Field  of International Security Studies: Past, Present, Future?”. Die Frage nach genderspezifischen Konstellationen und  Herausforderungen spielte in den "Security Studies" lange Zeit eine  nur untergeordnete Rolle. Im Rahmen des SFB/TRR 138 "Dynamiken der  Sicherheit" der Universitäten Gießen und Marburg greift ein Workshop das Thema auf. Am 20./21. September wird im Senatssaal der JLU über  "Geschlecht und Sicherheit in historischer Perspektive/ Gender and  Security in Historical Perspective" diskutiert.

Zudem den Workshop abrundenden Abendvortrag sind Interessierte  herzlich eingeladen.