A   B    C    D    E    F    G

H    I   J    K   L    M    N

O    P    Q    R   S   T   U

V    W   X   Y   Z

 

Publications in context of the SFB/TRR 138 (summary)

 

B

Huub van Baar

  • Evictability and the biopolitical bordering of Europe. In: Antipode 49/1 (2017), 212-230.
  • (zu mit Peter Vermeersch): Hypervisibility and the limits of operational representations: Ways of seeing Roma beyond the recognition-redistribution paradigm. In: Intersections: East European Journal of Society and Politics, forthcoming (accepted).
  • Enacting memory and the hard labor of identity formation: Rethinking the Romani movement and its historiography. In: J. Jasper/ A. McGarry (Hg.): Social Movements and Contested Identity, Philadelphia 2015, 150-169.
  • The perpetual mobile machine of forced mobility: Europe’s Roma and the Institutionalization of Rootlessnes In: Y. Jansen/ R. Celikates/ J. de Bloois (Hg.): The Irregularization of Migration in Contemporary Europe: Deportation, Detention, Drowning, Lanham 2015, 71-86.
  • The Emergence of a Reasonable Anti-Gypsyism in Europe. In: When Stereotypemeets Prejudice: Anti-Gypsyism in European Societies, Timofey Agarin (ed.) Stuttgart: Ibidem Verlag, 2014, 27-44.
  • The Perpetual Mobile Machine of Forced Mobility: Europe's Roma and the Institutionalization of Rootlessnes In The Irregularization of Migration in Contemporary Europe: Deportation, Detention, Drowning. Yolande Jansen, Robin Celikates and Joost de Bloois (ed ) London/New York: Rowman&Littlefield, 2015, 71-86 (peer-reviewed).
  • The Centripetal Dimension of the EU's External Border Regime. In Etnofoor: Anthropological Journal, 26:2 (2014), 87-93.
  • Participatie, veiligheid en beeldvorming van Roma minderheden: Een kritische reflectie op het Nederlandse beleid [Participation, security and representation of Roma minorities: A critical reflection upon the Dutch policy]. In Justitiële Verkenningen (Journal of the Scientific Research and Documentation Center of the Dutch Ministry of Security and Justice - WODC), 40:5 (2014), 86-98 (In Dutch, with English summary).
  • Hazatérés boszorkányvadászat idején: az európai romák biztonságpolitikai kezelése és állampolgári jogaik visszakövetelése [Homecoming at witching hour: The securitization of the European Roma and the reclaiming of their citizenship]. In Apertúra: Film - Vizualitás - Elmélet, Summer-Fall 2014 (in Hungarian, with English summary).

Hans-Jürgen Bömelburg

  • Verhandlungsakteure und Praktiken von Sicherheit. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zusammen mit J. Turkowska) Zivilgesellschaftliche Verhandlungsakteure an "Runden Tischen" und "Wahrheitsund Versöhnungskommissionen": Polen 1989 und Südafrika 1994-1998. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Die Lutheraner in Polen im 17. und 18. Jahrhundert. Nationale Zuschreibungen und kulturelle Positionierung. In: J. Bahlcke/ B. Störtkuhl/ M. Weber (Hg.): Der Luthereffekt im östlichen Europa. Geschichte – Kultur – Erinnerung, Berlin/Boston 2017, 71-82.
  • Die Kontakte der schlesischen Reformierten zum polnischen und litauischen Adel in der ersten Hälfte des 17. Jahrhundert In: J. Bahlcke/ I. Dingel (Hg.): Die Reformierten in Schlesien. Vom 16. Jahrhundert bis zur Altpreußischen Union von 1817, Göttingen 2016 (Veröffentlichungen des Instituts für europäische Geschichte Mainz, Beiheft 106), 65-81.
  • Katholische Konfessionskulturen in Polen. Ein Vergleich von Ordnungsvorstellungen in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts (1648-1721) und der zweiten Hälftedes 19. Jahrhundert In: J. Gleixner u.a. (Hg.): Konkurrierende Ordnungen. Verschränkungen von Religion, Staat und Nation in Ostmitteleuropa vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, München 2015 (DigoOst, 2), 21-45, digital: http://digital.kubon-sagner.com/title/8066E/.
  • Die polnisch-litauischen Magnaten als imperiales Personal und übergreifende Herrschaftselite, in: Die Anatomie frühneuzeitlicher Imperien. Herrschaftsmanagement jenseits von Staat und Nation: Insgelatitutionen, Personal und Techniken., hg. v. Stephan Wendehorst. Berlin 2015, 195-210.
  • (zu mit E. Kizik): Altes Reich und Alte Republik. Deutsch-polnische Beziehungen und Verflechtungen 1500-1806, Darmstadt 2014 [insbesondere Kap. 4, 50-63: Reformation, katholische Reform und religiöse deutsch-polnische Verflechtungen].
  • Sicherheitskonzepte ohne Landfrieden. Gewalt- und Sicherheitsgemeinschaften in Polen-Litauen, in: Kampmann, Christoph/Niggemann Ulrich (Hg.): Sicherheit in der frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation. Köln 2013, 288-298.
  • Die Teilungen Polen-Litauens. Ein neues Modell in der europäischen Außenpolitik (ca. 1760- 1820). In: Kampmann, C. (Hg.): Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit. Wien 2012, 267-282

Thorsten Bonacker

  • (hg. zus. mit W. Distler, W. und M. Ketzmerick) Securitization in Statebuilding and Intervention, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zus. mit M. Ketzmerick) 2017: How Security Dynamics Shaped Trusteeship Statebuilding: The French Administration of Cameroon. In: T. Bonacker/ W. Distler/ M. Ketzmerick (Hg.): Securitization in Statebuilding and Intervention, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Internationales Statebuilding und die liberale Politik des Schutzes. In: G. Abels (Hg.): Vorsicht Sicherheit! Legitimationsprobleme der Ordnung von Freiheit, Baden-Baden 2016, 177-198.
  • Der öffentliche Gebrauch von Megaphonen. Zum Gewaltpotenzial unbedingter Ansprüche in Nachkriegsgesellschaften. In: B. Liebsch/ M. Staudigl (Hg.): Bedingungslos? Zum Gewaltpotenzial unbedingter Ansprüche im Kontext politischer Theorie, Baden-Baden 2015, 185-210.
  • (zus. mit A. Brodocz/ W. Distler/ K. Travouillon) Deutungsmacht in Nachkriegsgesellschaften. Zur politischen Autorität internationaler Administrationen in Kambodscha und Kosovo. In: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 21 (2014), 7-36.
  • Politische Autorität in Nachkriegsgesellschaften. Zur Sicherheitskultur internationaler Administrationen. In: C. Daase et al. (Hg.): Sicherheitskultur. Soziale und politische Praktiken der Gefahrenabwehr, Frankfurt a. M. u.a. 2012, 229-252.

Bengt Büttner

  • mit Philip Haas: Geheim - Öffentlich - Sicher. Der Ablauf von Verhandlungen und die Funktion der Öffentlichkeit bei dynastischen Ehen der Frühen Neuzeit. In: Tagungsband zu: Sicherheitsprobleme in der Frühen Neuzeit. Im Erscheinen.

C

Horst Carl

  • (hg. zus. mit C. Kampmann und R. Babel) Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert – Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen/ Problèmes de sécurité au XVIe et XVIIe siècles – menaces, concepts, ambivalences, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (hg. zus. mit H. Baumbach) 2017: Landfrieden – epochenübergreifend. Landfriedenspolitik im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, im Erscheinen.
  • (Dés)ordres Fédéraux. Réflexions modernistes sur un concept controversé. In: Francia 44 (Jahresvortrag des DHI 2016), im Erscheinen.
  • Föderale Reichsstrukturen in vergleichender Absicht: Das Exempel des Heiligen Römischen Reiches mit Blick auf Polen-Litauen. In: T. Gromelski et al. (Hg.): Frühneuzeitliche Reiche in Europa/ Empires in Early Modern Europe, Wiesbaden 2016, 89-103.
  • Hessische Landfriedenspolitik im Reich. Zur Beteiligung der Landgrafen an Landfriedensbünden im 15. und 16. Jahrhundert. In: C. Kampmann (hg. zus. mit A. Hedwig/ K. Murk): Bündnisse und Friedensschlüsse in Hessen. Aspekte friedenssichernder und friedensstiftender Politik der Landgrafschaft Hessen im Mittelalter und in der Neuzeit (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg 32), Marburg 2016, S. 89-103.
  • Protektion und Okkupation. Zur Gewährleistung von Sicherheit in einer prekären Situation. In: T. Haug/ N. Weber/. C. Windler (Hg.): Protegierte und Protektoren, Köln 2016, 295-310.
  • Föderale Reichsstrukturen in vergleichender Absicht: Das Exempel des Heiligen Römischen Reiches mit Blick auf Polen-Litauen. In: T. Gromelski/ C. Preusse/ A. Ross/ D. Tricoire (Hg.): Frühneuzeitliche Reiche in Europa/Empires in Early Modern Europe, Wiesbaden (DHI Warschau Quellen und Studien 32) 2016, 89-103.
  • Forum sehepunkte 15/2015: Rezension zu Peter Blickle: Der Bauernjörg. Feldherr im Bauernkrieg (http://www.sehepunkte.de/2015/11/26892.html)
  • Ein neuer geisteswissenschaftlicher Sonderforschungsbereich: Dynamiken der Sicherheit - Formen der Versicherheitlichung in historischer Perspektive, in: Gießener Universitätsbll. 48 (2015), 91-98.
  • Art. „Landfrieden“. In: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), 2. Aufl., Bd. 2 (19. Lieferung). Berlin 2014, 483-505.
  • Einleitung in die Sektion: Sicherheit vor Gewalt - Sicherheit durch Gewalt, in: Christoph Kampmann, Ulrich Niggemann (Hgg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse 2), Köln et al. 2013, 265-272.
  • Landfrieden als Konzept und Realität kollektiver Sicherheit im Heiligen Römischen Reich, in: Gisela Naegle (Hg.), Frieden schaffen und sich verteidigen im Spätmittelalter / Faire la paix et se défendre à la fin du Moyen Âge (Pariser Historische Studien 98), Göttingen 2011, 121-138.
  • Landfriedensbrecher und "Sicherheitskräfte": Adlige Fehdeführer und Söldner im 16. Jahrhundert, in: Gisela Naegle (Hg.), Frieden schaffen und sich verteidigen im Spätmittelalter / Faire la paix et se défendre à la fin du Moyen Âge (Pariser Historische Studien 98), Göttingen 2011,  273-287.

Marc Chaouali

  • “Kanzler, schick die Tornados los!” – Printmediale Berichterstattung in der Bundesrepublik im Zeichen des Golfkonflikts 1990/91. In: Medien und Kulturen des Konflikt  Pluralität und Dynamik von Gewalt, Bildung und Generationen (zur Veröff. angenommen). 
  • Medien und Sicherheitsverständni Die frühe Debatte um Auslandseinsätze der Bundeswehr 1987-1991. In: Bundeswehr und Medien in der jüngsten Geschichte und heute (zur Veröff.)
  • Aufsatz im Themenheft der Konzeptgruppe 3 - Sicherheitsakteure; Thema: Medien in securitization-Prozessen; Geplante Erscheinung: Ende 2016.
  • Aufsatz im Sammelband "Medien und Kulturen des Konflikts: Pluralität und Dynamik von Gewalt, Bildung und Generation" der Graduiertenkonferenz "Medialisierung sozialer Konflikte" Thema: Zwischen Medialisierung und Versicherheitlichung - mediale Akteure in der Debatte um Auslandseinsätze der Bundeswehr; Geplante Erscheinung: Ende 2016.
  • Medien und Sicherheitsverständni Die frühe Debatte um Auslandseinsätze der Bundeswehr 1987-1991., Beitrag zum Sammelband des Workshops "Bundeswehr und Medien in der jüngsten Geschichte und heute" des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) vom November 2013, Berlin/Potsdam (Voraussichtliche Veröffentlichung , Herbst 2016.

Eckart Conze

  • Geschichte der Sicherheit. Entwicklung – Themen – Perspektiven, Göttingen, im Erscheinen.
  • Nuclear Threats, Nuclear Fear and the Cold War of the 1980s, Cambridge/ New York 2017.
  • Missile Bases as Concentration Camps. The Role of National Socialism, the Second World War and the Holocaust in the West German Discourse on Nuclear Armament. In: Ders. et al. (Hg.): Nuclear Threats, 55–78. Haus, S. 2016: Risky Sex – Risky Language: HIV/AIDS and the West German Gay Scene in the 1980s. In: Historical Social Research 41 (2017), H. 1, 111–134.
  • (hg. zusammen mit M. Klimke/ J. Varon): Nuclear Threats, Nuclear Fear and the Cold War of the 1980s, Cambridge/New York 2016.
  • Securitization. Gegenwartsdiagnose oder historischer Analyseansatz, in: Geschichte und Gesellschaft 38 (2012), 453-467.
  • Konzertierte Sicherheit: Wahrnehmung und Wirkung des Wiener Kongresses im 19. und 20. Jahrhundert, in: Journal of Modern European History 13 (2015), 439-446.

D

Florian Danecke

  • (zusammen mit K. Rometsch) Die Rolle von Juristen bei der internationalen „Terrorismusbekämpfung“. Das Beispiel der Diskussionen im Umfeld des Völkerbunds 1934-37. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure (Arbeitstitel), Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zusammen mit E. Weber) "Arisierung" statt "Rumänisierung" - Die Beteiligung der Deutschen Volksgruppe an der Beraubung der jüdischen Bevölkerung Rumäniens“. In: B. Olschowsky, B./ I. Loose: Nationalsozialismus und Regionalbewusstsein im östlichen Europa (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Bd. 59), Oldenburg/München 2016, 209-228.

Carola Dietze

  • Terrorism’s Target: The Emergence of Mass Media, a Transatlantic Public, and the Invention of Terrorism. In: Dies./ C. Verhoeven (Hg.): Oxford Handbook of the History of Terrorism, New York (zur Veröffentlichung angenommen, Vertrag vorhanden).
  • (zus. mit I. Iwanov/ N. Katzer) Einleitung. In: Dies. et al. (Hg.): Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau), Berlin/Boston (geplant für 2018).
  • (hg. zus. mit I. Iwanov und N. Katzer) Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840, Berlin/Boston (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau) (geplant für 2018).
  • „Russische Sicherheitspolitik um 1800 aus der Perspektive neuerer Sicherheitstheorien (Copenhagen und Paris School)“, in: dies.,Iwan Iwanov und Nikolaus Katzer (Hrsg.), Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau), Berlin/Boston: De Gruyter Oldenbourg (geplant für 2018).
  • Legitimacy and Security in Historical Perspective: A Case Study in the History of Terrorism. In: R. Kreide/ A. Langenohl (Hg.): Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization: Beyond State and International System, Baden-Baden (zur Veröffentlichung angenommen).
  • Die Erfindung des Terrorismus in Europa, Russland und den USA 1858-1866, Hamburg 2016.
    • Amerikanisch: The Invention of Terrorism in Europe, Russia, and the United States 1858-1866, übersetzt von David R. Antal, London: Verso geplant für 2018 (zur Veröffentlichung angenommen, Vertrag vorhanden, die Übersetzung ist in Arbeit).

Werner Distler

  • (zus. mit M. Ketzmerick) The “Politics of Protection” and Elections in Trusteeship and International Administration: The Cases of Cameroon and Kosovo. In: T. Bonacker/ W. Distler / M. Ketzmerick (Hg.): Securitization in Statebuilding and Intervention, Baden-Baden, im Erscheinen
  • Authority in statebuilding as communicative practice: The Joint Working Group on the Constitutional Framework in Kosovo. In: Democratization 24:3, 463-480. Distler, W. 2016: Intervention as a social practice: knowledge formation and transfer in the everyday of police missions. In: International Peacekeeping 23:2 (2017), 326-349.
  • Die fragmentierte Zeit im Peacebuilding. Die Zeitdimensionen der Praxis des Friedenschaffens. In: C. Schües/ P. Delhom (Hg.): Zeit und Frieden. Friedenstheorien 2, Freiburg/München 2016, 85-102.
  • Intervention als soziale Praxi Interaktionserfahrungen im Alltag des Statebuilding am Beispiel der Internationalen Polizeimission im Kosovo. Wiesbaden: SpringerVS, 2014.
  • Nur noch Routine? Deutsche Polizei und deutsche Polizisten in Afghanistan, in: Michael Daxner (Hrsg.): Deutschland in Afghanistan, Oldenburg: BIS Verlag, 2014. 155-178.
  • Die andere Seite der Medaille: Intervention und Widerstand in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo, in: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung 2/2. 177-208. (mit Sarah Riese, peer-reviewed) 2013.

E

Verena Epp

  • Recht und Konsens im frühen Mittelalter, Sigmaringen 2017.

H

Philip Haas

  • Die Verheiratung der Argeni Die dynastische Ehe der Frühen Neuzeit als 'alternativer' Weg des Staatsräsondiskurse 2015. Eingereicht bei: Der Staat. Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht.
  • Fürstenehe und Interessen. Die dynastische Ehe der Frühen Neuzeit in zeitgenössischer Traktatliteratur und politischer Praxis am Beispiel Hessen-Kassel In Vorbereitung.
  • Möglichkeiten und Grenzen der "Traditionsehe". Die gemeinsame Ehepolitik und das politisch-dynastische Verhältnis Hessen-Kassels und Brandenburg-Preußens (1645-1715). Erscheint in Kürze in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands Nr. 62 (2016). 
  • mit Bengt Büttner: Geheim - Öffentlich - Sicher. Der Ablauf von Verhandlungen und die Funktion der Öffentlichkeit bei dynastischen Ehen der Frühen Neuzeit. In: Tagungsband zu: Sicherheitsprobleme in der Frühen Neuzeit. Im Erscheinen.
  • Truppen, Thron und Territorien - Dynastische Ehe- als Interessenpolitik unter Landgraf Carl von Hessen-Kassel. In: Tagungsband zu: Landgraf Carl (1654-1730). Fürstliches Planen und Handeln zwischen Innovation und Tradition. In Vorbereitung.

Peter Haslinger

  • (zus. mit D. van Laak) Sicherheitsräume. Bausteine zu einem interdisziplinären Modell. In: Saeculum 2018/1, im Erscheinen.
  • Gesellschaftliche Mehrsprachigkeit und Prozesse der Versicherheitlichung. In: P. Haslinger/ M. Wingender/ K. Galiullin/ I. Gilyazov (Hg.): Mehrsprachigkeit und Multikulturalität in politischen Umbruchphasen im östlichen Europa, Wiesbaden (Interdisziplinäre Studien zum östlichen Europa Schriftenreihe des Gießener Zentrums Östliches Europa 2) 2016, 243-256.
  • Einleitung, in: Haslinger, Peter / Rolf, Malte (Hg.): "Untergangsszenarien und Zukunftsvisionen: Deutschland und Russland im Fin de Siècle", Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Bd. 63 (2015), 925-930.HAUS, Sebastian: "Risky Sex - Risky Language. HIV/AIDS and the West German Gay Scene in the 1980s", erscheint in "Historical Social Research", Heft 1, 2016.
  • Austria-Hungary. In: R. Gerwarth/ M. Erez (Hg.): Empires at War: 1911-1923, Oxford 2014, 73-90.
  • (hg. zu mit Heidi Hein-Kircher/ Rudolf Jaworski): Heimstätten der Nation. Ostmitteleuropäische Vereins- und Gesellschaftshäuser im transnationalen Vergleich, Marburg (Tagungen zur Ostmitteleuropaforschung 32) 2014, 2. Auflage.
  • Der spatial turn und die Geschichtsschreibung zu Ostmitteleuropa in Deutschland. In: T. Tönsmeyer (Hg.): Zeitschrift für Ostmitteleuropaforschung, Themenheft Grenzen und Räume: Neue Forschungen und Forschungsimpulse, Marburg 2014, 74-95.

Sebastian Haus

  • Risky Sex - Risky Language. HIV/AIDS and the West German Gay Scene in the 1980s, in: Historical Social Research 1/2016, 111-134.

Steffen Henne

  • Informationstechnischer Wandel und Liberalität in der Bundesrepublik der 1970er Jahre. In: Jb. Liberalismusforschung 29, im Erscheinen.
  • Das Ende der Welt als Beginn einer neuen Zeit. Zur Formierung dertemporalen Ordnung unserer Gegenwart in den 1980er Jahren. In: Ariane Leendertz / WenckeMeteling (Hg.): Die neue Wirklichkeit. Bezeichnungsrevolutionen, Bedeutungsverschiebungen und Politik seit den 1970er Jahren. Frankfurt a. M. 2016.

Heidi Hein-Kircher

  • Double Transformation. New Perspectives on East Central European Nationalizing and Democratizing States between the Two World Wars. In: Nationalities papers, im Erscheinen.
  • The bulwark as mission – a securitizing myth. Ľviv as depicted in Polish travel guides during the late 19th and early 20th centuries. In: Dies./ L. Berezhnaja (Hg.): Rampart nations: Bulwark myths in the age of nationalism: Ukraine and its neighbors, New York, Oxford, im Erscheinen.
  • Der Galizische Ausgleich als Beitrag zur inneren Sicherheit. Zu den Intentionen und zur Rolle der galizischen Abgeordneten bei den Landtagsverhandlungen 1913/14. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Zum Wechselspiel von verpasster Konsolidierung, Demokratiekritik und Diskursen der Versicherheitlichung in der Zweiten Republik Polens (1918 bis 1926). In: S. Kailitz (Hg.): Nach dem „Großen Krieg“. Vom Triumph zum Desaster der Demokratie 1918/19 bis 1939, Göttingen 2017, 317-338.
  • Polityczna integracja w mieście wieloetnicznym. Podstawy prawne i ich wpływ na sytuację Żydów we Lwowie po roku 1870 [Politische Integration in einer multiethnischen Stadt. Die rechtlichen Grundlagen und ihr Einfluss auf die Lage der Juden in Lemberg nach 1870]. In: Res gestae 2 (2016), 29-42.
  • Der Blick von außen: Schwerpunkte und Desiderate in der Stadt- und Urbanitätsgeschichte der gegenwärtigen Ostmitteleuropaforschung. In: H. Hein-Kircher/ I. Misāns (Hg.): Stadtgeschichte des Baltikums oder baltische Stadtgeschichte? Annäherungen an ein neues Forschungsfeld zur baltischen Geschichte, Marburg (Tagungen zur Ostmitteleuropaforschung, Bd. 33), 2. Auflage, 1-20.
  • (hg. zu mit Martin Zückert): Migration and Landscape Transformation. Changes in Central and Eastern Europe in the 19th and 20th Century, München.

I

Ana Ivasiuc

  •  (hg. zus. mit S. Beck) 2017: Renewing Research and Roma Activism, Oxford, im Erscheinen.
  • Watching over the Neighbourhood: Vigilante Discourses and Practices in the Suburbs of Rome. In: Etnofoor 27/2 (2015), 53-72 [Available at http://www.jstor.org/stable/43656019].

Iwan Iwanov

  • Die Ausdifferenzierung staatlicher Gewaltakteure nach dem Untergang des Ancien Régime am Beispiel Bayerns. In: Themenheft der SFB-Konzeptgruppe „Sicherheitsakteure“, Baden-Baden (zur Veröffentlichung angenommen).
  • ‚Volksaufklärung’ und Zensur als Gegenstände der inneren Sicherheitspolitik in Russland zur Zeit Alexanders I. und Nikolaus I., in: Carola Dietze, Iwan Iwanov und Nikolaus Katzer (Hrsg.), Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau), Berlin/Boston: De Gruyter Oldenbourg (geplant für 2018).
  • ‚Nesčastnoe i postydnoe priključenie‘ kak predvestnik vosstanija dekabristov. ‚Semenovskaja istorija‘ 1820 g. v zerkale gosudarstvennoj bezopasnosti [‚Das unsägliche und schändliche Abendteuer’ als Vorbote des Dekabristenaufstandes. Der Aufruhr des Semenovski-Regiments von 1820 in St. Petersburg im Spiegel der staatlichen Sicherheit].In: Peterburgskij istoričeskij žurnal [Petersburger Historische Zeitschrift] (zur Veröffentlichung angenommen).

K

Christioph Kampmann

  • (hg. zus. mit A. Marciniak und W. Meteling) Zukunft – Sicherheit – Politische Kommunikation. Relationen und Bedingtheiten in historischer Perspektive, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (hg. zus. mit A. Marciniak und W. Meteling) "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • "... contra pericula futura". Gefahrenprognose, Prävention und politisches Zukunftshandeln in der Frühen Neuzeit am Beispiel des dynastischen Ehevertrag In: Der / A. Marciniak/ W. Meteling (Hg.): Zukunft – Sicherheit – Politische Kommunikation. Relationen und Bedingtheiten in historischer Perspektive, Baden Baden, im Erscheinen.
  • Sicherheit und Libertät – Sicherheit versus Libertät. Securitas Imperii und kaiserliche Reichspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV.. In: Der / H. Carl/ R. Babel (Hg.): Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert – Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen/ Problèmes de sécurité au XVIe et XVIIe siècles – menaces, concepts, ambivalences, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zu mit A. Hedwig/ K. Murk) Bündnisse und Friedensschlüsse - Aspekte friedenssichernder und friedensstiftender Politik der Landgrafschaft Hessen im Mittelalter und in der Neuzeit, Marburg 2016 (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg, Bd. 32).
  • Leopoldo I: La Política imperial, los derechos distanicos y la sucesión española. In: L. Ribot/ J. M. Iñurritegui (Hg.): Europa y los tratados de reparto de la Monarchía de España, 1668-1700, Madrid (Colección Historia Biblioteca Nueva) 2016, 173-194.
  • Friedensnorm und Sicherheitspolitik. Zur Geschichte der Friedensstiftung in der Neuzeit. In: A. Hedwig/ C. Kampmann/K. Murk (Hg.): Bündnisse und Friedensschlüsse – Aspekte friedenssichernder und friedensstiftender Politik der Landgrafschaft Hessen im Mittelalter und in der Neuzeit, Marburg (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Band 32) 2016, 1-22.
  • Blessing or Burden for the Personal Union? On the Inherent contradictions of the ‘Act of Settlement’. In: F.-L. Kroll/ M. Munke (Hg.): Hannover – Coburg – Gotha – Windsor. Problems and perspectives of a comparative German-British dynastic history from the 18th to the 20 th century, Berlin 2015, 57-77.
  • Kein Schutz fremder Untertanen nach 1648? Zur Akzeptanz einer Responsibility to Protect in der Frühen Neuzeit. In: T. Haug/ N. Weber/ C. Windler (Hg.): Protegierte und Protektoren. Assymetrische politische Beziehungen zwischen Partnerschaft und Dominanz (16. bis frühes 20. Jahrhundert), Köln/ Weimar/ Wien 2016, 201-215.
  • Der Friede von Utrecht 1713/14. Wende für Europa und Zäsur für Hessen. In: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 65 (2015), 1-29.
  • (zu mit U. Niggemann) Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm – Praxis - Repräsentation, Köln 2013 (Frühneuzeit-Impulse, Bd. 2).
  • Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation, hrsg. zusammen mit Ulrich Niggemann, Köln/Weimar/Wien 2013 (Frühneuzeit-Impulse, Bd. 2), Köln/Weimar/Wien 2013.
  • Kollektive Sicherheit und universale Friedensordnung. Friedensstrategien in europäischen Friedensverträgen der Vormoderne, in: Sicherheit in der Vormoderne ud Gegenwart. Symposium der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, hrsg. v. Maximilian Lanzinner, Paderborn 2013, 57-70.
  • Vom Schutz fremder Untertanen zur Humanitären Intervention. Einleitende Bemerkungen zur diachronen Analyse einer aktuellen Problematik, in: Historisches Jahrbuch 131 (2011), 3-92.
  • Ein neues Modell von Sicherheit. Traditionsbruch und Neuerung als Instrument kaiserlicher Reichspolitik 1688/89, in: Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Christoph Kampmann/Katharina Krause/Eva-Bettina Krems/Anuschka Tischer, Köln/Weimar/Wien 2012, 213-233.

Christian Kleinschmidt

  • Zwischen Eigeninitiative, Vergemeinschaftung und herrschaftlich-staatlichem Schutz. Aushandlungsprozesse kaufmännischer Sicherheit vom Frühmittelalter bis ins 20. Jh. In: H. Carl/ C. Westermeier: Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit. Die Weltwirtschaft 1500-1850, München 2017.
  • Vom Hinterland zum internationalen Wirtschaftszentrum. „Westfalen und die Welt“ vom 18. bis 20. Jahrhundert. In: K.-P. Ellerbrock (Hg.): Westfälische Wirtschaftsgeschichte. Quellen zur Wirtschaft, Gesellschaft und Technik vom 18. bis 20. Jahrhundert, Münster 2017, 23-42.
  • Internationalisierung, Verbraucherinformationen und nichttarifäre Handelshemmnisse. Die Automobilindustrie am Ende des „Wirtschaftswunders“. In: A. Gallus/ A. Schildt/ D. Siegfried (Hg.): Deutsche Zeitgeschichte – Transnational, Göttingen 2015, 124-137.
  • (hg. zus. mit J.-O. Hesse et al.) Perspectives on European Economic and Social History, BadenBaden. Kleinschmidt, C. 2012: Internationale Wirtschafts- und Unternehmensbeziehungen nach 1945. In: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2012/1, 9-14.
  •  Strategische Außenwirtschaftsbeziehungen. Die Bundesrepublik, die Türkei und der Kalte Krieg 1945-1980/ Strategic Foreign Trade Relations: The Federal Republic of Germany, Turkey and the Cold War 1945- 1980. In: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2012/1, 43-67.
  • Von der „Shilumim” zur Entwicklungshilfe. Deutsch-israelische Wirtschaftskontakte 1950-1966. In: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 97/ 2010, Heft 2, 176-192.

Regina Kreide

  • (hg. zus. mit A. Langenohl) The Power Dynamics of Securitization, Baden-Baden 2017
  • Digital spaces, Public Places, and Communicative Power. In: Philosophy & Social Criticism 42, 476- 486Verdrängte Demokratie. Essays zur Politischen Theorie, Baden-Baden (Reihe Internationale Politische Theorie 2) 2016.
  • Das Schweigen des politischen Liberalismus. In: Mittelweg 36, 25, Heft 2 (2016), 5-20. [In englischer Übersetzung: The Silence of the Political Liberalism, Eurozine: http://www.eurozine.com/the-silence- of-political- liberalism/].
  • Digital spaces, public places and communicative power: In defense of deliberative democracy. In: Philosophy & Social Criticism, May-June 42 (2016), 476-486.
  • Between Morality and Law. In Defense of a Political Conception of Human Right In: Journal of International Political Theory 12 (2015), 10-25.
  • Repressed Democracy. Problems of Legitimacy in World Society, in: Katarzyna Jezierska / Leszek Koczanowicz (ed ): Democracy in Dialogue, Dialogue in Democracy, Farnham: Ashgate, erscheint 2015.
  • Repressed Democracy. Why Political Philosophy Needs Social Theory, in: Celikates, Robin/Kreide, Regina/Wesche, Tilo (ed ): Transformation of Democracy: Crisis, Protest, and Legitimation, Lanham: Rowman&Littlefield, erscheint 2015 (frühere Version erscheint in: Repressed Democracy. Problems of Legitimacy in World Society, in: Katarzyna Jezierska / Leszek Koczanowicz (ed ): Democracy in Dialogue, Dialogue in Democracy, Farnham: Ashgate, erscheint 2015.)

Katharina Krause

  • The legitimation of council rule through pictures of the city and territory of Nürnberg from the 16th to the 18th century: Visualizing insecurity within an image of secured order. In: A. Langenohl/ R. Kreide (Hg.): The Power Dynamics of Securitization: From the Early Modern Period until the Present, im Erscheinen.
  • Sichtbar und sicher: Wohnhöfe des Adels in Münster in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, im Erscheinen.
  • Indomptable valeur: Le Grand Condé and the End of the Hero in Art. In: P. A. Alt et al. (Hg.): The Exigencies of Tradition: Topik und Tradition, Göttingen, im Erscheinen.
  • Louis XIV und die Erfindung des Boulevards. In: C. Kampmann et al. (Hg.): Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit, Köln 2011, 164-175.

Christine Krüger

  • Soziale Konflikte im städtischen Raum – Hamburg und London im ausgehenden 19. Jahrhundert, im Erscheinen.
  • Dienstethos – Abenteuerlust – Bürgerpflicht. Jugendfreiwilligendienste in Deutschland und Großbritannien im 20. Jahrhundert, Göttingen 2016.

L

Dirk van Laak

  • Alles im Fluss. Eine Kultur- und Alltagsgeschichte der Infrastruktur, Frankfurt a. M.: S. Fischer 2018 (darin Kap. 3.4: Achillesfersen: Die Verwundbarkeit großtechnischer Netze), im Erscheinen.
  • Twin Peaks. Sicherheit und Bedrohung in historischer Perspektive. In: E. Frie/ M. Meier (Hg.): Bedroht sein. Gesellschaften unter Stress im Vergleich, Tübingen, im Erscheinen.
  • van Laak, D. (zusammen mit Peter Haslinger) 2017: Sicherheitsräume. Bausteine zu einem interdisziplinären Modell. In: Saeculum, im Erscheinen.
  • Vom Lebensraum zum Leitungsweg. Die Stadtstraße als soziale Arena. In: M. Flitner et al. (Hg.): Infrastrukturen der Stadt, Wiesbaden 2017, 145-162.

Andreas Langenohl

  • Dynamics of Power in Securitization: Towards a Relational Understanding. In: R. Kreide/ A. Langenohl (Hg.): Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization: Beyond State and International System. Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Securities markets and political securitization: The case of the sovereign debt crisis in the Eurozone. In: Security Dialogue 48(2) (2017), 131-148.
  • Collateralized polities: The transformation of trust in sovereign debt in the wake of the Eurozone crisis. In: Behemoth: A Journal on Civilisation 8(1) (2015), 67-90.
  • (hg. zus. mit D. J. Wetzel) Finanzmarktpublika. Moralität, Krisen und Teilhabe in der ökonomischen Moderne, Wiesbaden 2014.
  • Finanzialisierung politischer Sicherheit: Das Beispiel der ‚Euro-Rettung.‘ In: C. Daase et al. (Hg.): Verunsicherte Gesellschaft – Überforderter Staat. Zum Wandel der Sicherheitskultur, Frankfurt a.M./New York 2013, 279- 297.
  • (zus. mit D. Wetzel) Finanzmärkte und ihre Sinnformen: Handlungskoordination und Signalkommunikation. In: Berliner Journal für Soziologie (4) (2011), 539-559.
  • Die Ausweitung der Subprime-Krise: Finanzmärkte als Deutungsökonomien. In: O. Kessler (Hg.): Die Internationale Politische Ökonomie der Weltfinanzkrise, Wiesbaden 2011, 75-98.
  • “In the long run we are all dead”: Imaginary Time in Financial Market Narratives. In: Cultural Critique 70 (2008), 3-31.
  • How to Change Other People’s Institutions: Discursive Entrepreneurship and the Boundary Object of Competition/Competitiveness in the German Banking Sector. In: Economy and Society 37(1) (2008), 68-93.

Friedrich Lenger

  • Metropolen der Moderne. Eine europäische Stadtgeschichte seit 1850, München 2013.
  • (als Hg.) Kollektive Gewalt in der Stadt. Europa 1890-1939, München 2013.

M

Thilo Marauhn

  • (zus. mit A.-M. Böhringer) Environmental Implications of Disarmament: The CWC Case. In: C. Stahn et al. (Hg.): Environmental Protection and Transitions from Conflict to Peace, Oxford 2017, 184-196.
  • An Analysis of International Law Applicable to the Use of Drones. In: T. Eger et al. (Hg.): International Law and the Rule of Law under Extreme Conditions, Tübingen 2017, 167-184.
  • (zus. mit I. Stegmiller) Sanctions and the Protection of Human Rights. In: N. Ronzitti (Hg.): Coercive Diplomacy, Sanctions and International Law, Leiden 2016, 161-170.
  • The Prohibition to use Chemical Weapons. In: Yearbook of International Humanitarian Law 17 (2016), 25-44.
  • Private Military Contractors – Mercenaries Outside the Scope of Law? In: T. Eger et al (Hg.): Economic Analysis of International Law, Tübingen 2014, 119-143.

Angela Marciniak

  • (hg. zus. mit S. Henne, C. Kampmann und W. Meteling) "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Politische Sicherheit. Zur Geschichte eines umstrittenen Konzepts, Frankfurt a. M.: Campus, 2015.
  • 'Prevention of evil, production of good': Jeremy Bentham’s indirect legislation and its contribution to a new theory of prevention, in: History of European Ideas, 43/1, 2017, 83-105 (http://www.tandfonline.com/do<wbr/>i/full/10.1080/01916599.2016.<wbr />1251719).
  • Skizze eines Forschungsprojekts: Politische Sicherheit. Die Rekonstruktion eines umstrittenen Konzepts, in: Möllers, Martin H. W./van Ooyen, Robert Chr. (Hrsg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2016/2017, Frankfurt a. M.: Verlag für Polizeiwissenschaft 2017, 281-294. Im Erscheinen.

Wencke Meteling

  • (hg. zus. mit C. Kampmann und A. Marciniak) Zukunft – Sicherheit – Politische Kommunikation. Relationen und Bedingtheiten in historischer Perspektive, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (hg. zus. mit C. Kampmann und A. Marciniak) "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Die neue Wirklichkeit. Semantische Neuvermessungen und Politik seit den 1970er Jahren, Frankfurt/M./ New York 2016.
  • Internationale Konkurrenz als nationale Bedrohung. Zur politischen Maxime der "Standortsicherung" in den neunziger Jahren, in: Ralph Jessen (Hrsg.), Konkurrenz in der Geschichte. Praktiken - Werte - Institutionalisierungen, Frankfurt a.M./New York 2014, 289-315.

N

Ulrich Niggemann

  • Places de sûreté. Überlegungen zum Sicherheitsstreben der Hugenotten in Frankreich (1562-1598), in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 569-584.
  • Sicherheit für Minderheiten - Sicherheit vor Minderheiten - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 538-547.
  • (zusammen mit C. Kampmann) Sicherheit in der Frühen Neuzeit - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 12-27.

Kai Nowak

  • Automatismen als Unfallprävention? Verkehrssicherheit in der frühen Bundesrepublik im Zeichen von Selbstkontrolle und Resilienz. In: N. Hannig/ M. Thießen (Hg.): Vorsorgen in der Moderne. Akteure, Medien und Praktiken, Berlin (= Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 115), im Erscheinen.
  • (zusammen mit Marc Chaouali) Journalisten als Sicherheitsakteure? Experten und Medien in Versicherheitlichungsprozessen. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • „Hör auf deine Frau – fahr‘ vorsichtig!“ Historische Perspektiven auf die Sphäre des Privaten in der Verkehrssicherheitsarbeit. In: K. Eisch-Angus/ A. Schwell (Hg.): Der Alltag der (Un)sicherheit. Ethnographischkulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft, Berlin, im Erscheinen.
  • Teaching Self-Control. Road Safety and Traffic Education in Post-War Germany. In: Historical Social Research 41 (2016), 135-153.

P

Sebastian Paul

  • Die benachbarte Peripherie als Rückzugs- und Ausweichort. Eine Skizze der (ost)galizischen Diaspora in der tschechoslowakischen Podkarpatská Rus. In: Galizien in Bewegung. Wahrnehmungen – Begegnungen – Verflechtungen, Wien, im Erscheinen.
  • Zwischen Loyalität, Realpolitik und Bündnisoption. Die Angliederung der Podkarpatská Rus an die Tschechoslowakei, 1918-1919. In: T. Buchen/ F. Grelka (Hg.): Akteure der Neuordnung. Ostmitteleuropa und das Erbe der Imperien 1917-1924, Berlin 2016, 77-90.

Reut Yael Paz

  • Religion, Secularism and International Law. In: F. Hofmann et al. (Hg.): Oxford Handbook of International Legal Theory (2016), 923-938.
  • Kelsen’s Pure Theory of Law as ‘a Hole in Time’. In: Monde(s) 7 (2015), 75-94.

R

Marius Reusch

  • Bedrohliche Mobilität. Das Problem der „Gartknechte“ für die Landfriedenswahrung im Südwesten des Alten Reiches im 16. Jahrhundert. In: H. Carl (hg. zus. mit H. Baumbach): Landfrieden – epochenübergreifend. Landfriedenspolitik im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, im Erscheinen.

Konstantin Rometsch

  • Herausgabe des ZfO-Themenheftes „Angst und Attentat. Neue Forschungsperspektiven auf Ostmitteleuropa“ (mit Kolja Lichy); Eigener Beitrag: Angst in Bereza Kartuska. Das Attentat auf Bronisław Pieracki als Katalysator von Repression oder Ausgleich in der Zweiten Polnischen Republik? (in Vorbereitung)
  • Die gerechte Demokratie? Überlegungen zu Rechtssicherheit und Strafrecht in der Zweiten Polnischen Republik. In: H. Hein-Kircher/ S. Kailitz (Hg.): Der Aufbruch zur Demokratie in Ostmitteleuropa zwischen den Kriegen. Notwendige Bausteine für ein Gesamtbild europäischer Demokratiegeschichte. (in Vorbereitung)
  • (zusammen mit F. Danecke) Die Rolle von Juristen bei der internationalen „Terrorismusbekämpfung“. Das Beispiel der Diskussionen im Umfeld des Völkerbunds 1934-37. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure (Arbeitstitel), Baden-Baden, im Erscheinen.

S

Ulrich Schütte

  • Militär, Hof und urbane Topographie. Albrecht Dürers Entwurf einer königlichen Stadt aus dem Jahre 1527. In: W. Paravicini/ J. Wettlaufer (Hg.): Der Hof und die Stadt – La Cour et la Ville. Konfrontation, Koexistenz und Integration im Verhältnis von Hof und Stadt in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Ostfildern 2016, 131-154.
  • Stadt als Festung. Befestigung - Entfestigung. In: Historische Stadtansichten aus Niedersachsen und Bremen 1450-1850. Hrsg. Klaus Niehr. Göttingen 2014. 55-64.
  • Die bauliche Repräsentation von Sicherheit. In: C. Kampmann/ U. Niggemann (Hg.): Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm, Praxis, Repräsentation, Köln 2013, 728-736.

T

Stefan Tebruck

  • (zusammen mit M. Reusch/ R. Y. Paz) Juristen als Sicherheitsakteure. Eine Einführung. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Juristen als Akteure der Sicherheit in Oberitalien im 12. Jahrhundert. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.

Simon Thijs

  • Hostages of Rome, eingereicht für Veröffentlichung im Anschluss an das "International Colloquium on Ancient History & Archaeology Teaching and Researching in Austria & Germany" (erscheint voraussichtl. Juli 2015). 

V

Rebecca Valerius

  • Diplomatie und das Bild des Anderen. Habsburgische Sichtweisen auf das Osmanische Reich im Spiegel diplomatischer Berichte nach dem Vertrag von Zsitvatorok (1606). In: Österreich, Geschichte, Literatur, Geographie (ÖGL) 59, 3 (2015), 267-280.

W

Sascha Weber

  • Der Augsburger Religionsfriede zwischen Apokalyptik und Landfriedenswahrung. Sicherheit und Zukunft in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. In: C. Kampmann/ A. Marciniak/ W. Meteling (Hg.): "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Konfession als Nichtargument – zur Dissimulation von Religionsmotiven in Konfessionskriegen. In: H. Carl/ C. Kampmann (hg. zus. mit R. Babel): Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert – Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen/ Problèmes de sécurité au XVIe et XVIIe siècles – menaces, concepts, ambivalences, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Landfriedenspolitik im Schwäbischen Kreis. Vom Ende des Schwäbischen Bundes bis zum Vorabend des Dreißigjährigen Krieges. In: H. Carl (hg. zus. mit H. Baumbach): Landfrieden – epochenübergreifend. Landfriedenspolitik im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, im Erscheinen.

Anna Veronika Wendland

  • Reaktorsicherheit als Zukunftskommunikation. Kernenergiepolitik, Atomdebatten und kerntechnische Entwicklungen in Westdeutschland und Osteuropa 1970-2015. In: C. Kampmann, A. Marciniak, W. Meteling. (Hg.): „Security“, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Negotiating Nuclear Security under Social Stress: On-site Participant Observations on Human and Organizational Factors in Nuclear Facilities of the Global North. In: IAEA (Hg): Proceedings of the IAEA Nuclear Security Conference 2016, Wien, im Erscheinen.
  • Tschernobyl: (K)eine Visuelle Geschichte. Nukleare Bilderwelten in der Sowjetunion und ihren Nachfolgestaaten. In: A. Arndt (Hg.): Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl, Berlin 2016, 182–210.
  • Tracing the Tacit Meanings of Nuclear Thing In: Mapping Visagina  Sources of Urbanity in a Former Monofunctional Town, Vilnius 2016, 119–124.
  • Inventing the Atomograd. Nuclear Urbanism as a Way of Life in Eastern Europe, 1970-2011. In: T. Bohn u.a. (Hg.): The Impact of Disaster: Social and Cultural Approaches to Fukushima and Chernobyl, Berlin 2015, 261–287.
  • Wissensformen der Kerntechnik im transnationalen Vergleich. In: Ferrum 86 (2014), 57–65.

Carola Westermeier

  • Dilemma of Trust in Economic Expertise – The Regulation of Financial Markets following the Financial Crisis. In: A. Schneiker et al. (Hg.): Transnational Expertise, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Werbung und Wertewandel - Diskurse über Verbraucher und deren Verhalten, in: Jörg Neuheiser/ Bernhard Dietz (Hg.): Wertewandel in Wirtschaft und Arbeitswelt. De Gruyter Oldenbourg, im Erscheinen.
  • A Crisis of Trust in Financialised Knowledge - Expertise on Regulation and Supervision following the Global Financial Crisis, in: Andrea Schneiker et al. (Hg.): Transnational Expertise. Nomos Reihe "Transnational Perspectives on Transformations in State and Society", im Erscheinen.
  • (zus. mit A. Langenohl und S. Giacovelli) Die Finanz- und Staatsschuldenkrise in der Eurozone: Schulden, Experten und Modelle, in: Gießener Universitätsblätter, im Erscheinen.

Z

Hubert Zimmermann

  • Security Export: Success and Failure in the Securitization and De-Securitization of Foreign Military Interventions. In: Journal of Intervention and Statebuilding  (2017) [http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/17502977.2017.1310174].
  • (zus. mit N. Kawasaki/ T. Sakade) 2017b: Burden-sharing and Security in Alliances: The United Kingdom, West Germany, and Japan during the Cold War. In: The Kyoto Economic Review 85:1/2 (2017), 1-27.
  • Dollars, Vietnam and MBFR: Domestic and International Determinants of the US Military Presence in Europe. In: Journal of Cold War Studies 11:1 (Winter 2009), 3-27.
  • Trading Security in Alliances: German and Japanese Security Policy in the New Millennium. In: Current Politics and Economics of Asia (Special Issue "Lessons for Asia: The European Union in Comparative Perspective") 17:1 (2008), 127-154.
  • Von Lastenteilung zum Sicherheitsexport. Eine funktionale Theorie der Sicherheits- und Bündnispolitik Deutschlands und Japans. In: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 16:4 (2006), 1325-1348.
  • Security Exporters: Germany, the United States, and Transatlantic Cooperation, In: D. M. Andrews (Hg.): After Iraq: The Alliance under Stress, Cambridge 2005, 128-151.

 

 

A   B    C    D    E    F    G

H    I   J    K   L    M    N

O    P    Q    R   S   T   U

V    W   X   Y   Z

 

Publications in context of the SFB/TRR 138 (summary)

 

B

Huub van Baar

  • Evictability and the biopolitical bordering of Europe. In: Antipode 49/1 (2017), 212-230.
  • (zu mit Peter Vermeersch): Hypervisibility and the limits of operational representations: Ways of seeing Roma beyond the recognition-redistribution paradigm. In: Intersections: East European Journal of Society and Politics, forthcoming (accepted).
  • Enacting memory and the hard labor of identity formation: Rethinking the Romani movement and its historiography. In: J. Jasper/ A. McGarry (Hg.): Social Movements and Contested Identity, Philadelphia 2015, 150-169.
  • The perpetual mobile machine of forced mobility: Europe’s Roma and the Institutionalization of Rootlessnes In: Y. Jansen/ R. Celikates/ J. de Bloois (Hg.): The Irregularization of Migration in Contemporary Europe: Deportation, Detention, Drowning, Lanham 2015, 71-86.
  • The Emergence of a Reasonable Anti-Gypsyism in Europe. In: When Stereotypemeets Prejudice: Anti-Gypsyism in European Societies, Timofey Agarin (ed.) Stuttgart: Ibidem Verlag, 2014, 27-44.
  • The Perpetual Mobile Machine of Forced Mobility: Europe's Roma and the Institutionalization of Rootlessnes In The Irregularization of Migration in Contemporary Europe: Deportation, Detention, Drowning. Yolande Jansen, Robin Celikates and Joost de Bloois (ed ) London/New York: Rowman&Littlefield, 2015, 71-86 (peer-reviewed).
  • The Centripetal Dimension of the EU's External Border Regime. In Etnofoor: Anthropological Journal, 26:2 (2014), 87-93.
  • Participatie, veiligheid en beeldvorming van Roma minderheden: Een kritische reflectie op het Nederlandse beleid [Participation, security and representation of Roma minorities: A critical reflection upon the Dutch policy]. In Justitiële Verkenningen (Journal of the Scientific Research and Documentation Center of the Dutch Ministry of Security and Justice - WODC), 40:5 (2014), 86-98 (In Dutch, with English summary).
  • Hazatérés boszorkányvadászat idején: az európai romák biztonságpolitikai kezelése és állampolgári jogaik visszakövetelése [Homecoming at witching hour: The securitization of the European Roma and the reclaiming of their citizenship]. In Apertúra: Film - Vizualitás - Elmélet, Summer-Fall 2014 (in Hungarian, with English summary).

Hans-Jürgen Bömelburg

  • Verhandlungsakteure und Praktiken von Sicherheit. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zusammen mit J. Turkowska) Zivilgesellschaftliche Verhandlungsakteure an "Runden Tischen" und "Wahrheitsund Versöhnungskommissionen": Polen 1989 und Südafrika 1994-1998. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Die Lutheraner in Polen im 17. und 18. Jahrhundert. Nationale Zuschreibungen und kulturelle Positionierung. In: J. Bahlcke/ B. Störtkuhl/ M. Weber (Hg.): Der Luthereffekt im östlichen Europa. Geschichte – Kultur – Erinnerung, Berlin/Boston 2017, 71-82.
  • Die Kontakte der schlesischen Reformierten zum polnischen und litauischen Adel in der ersten Hälfte des 17. Jahrhundert In: J. Bahlcke/ I. Dingel (Hg.): Die Reformierten in Schlesien. Vom 16. Jahrhundert bis zur Altpreußischen Union von 1817, Göttingen 2016 (Veröffentlichungen des Instituts für europäische Geschichte Mainz, Beiheft 106), 65-81.
  • Katholische Konfessionskulturen in Polen. Ein Vergleich von Ordnungsvorstellungen in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts (1648-1721) und der zweiten Hälftedes 19. Jahrhundert In: J. Gleixner u.a. (Hg.): Konkurrierende Ordnungen. Verschränkungen von Religion, Staat und Nation in Ostmitteleuropa vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, München 2015 (DigoOst, 2), 21-45, digital: http://digital.kubon-sagner.com/title/8066E/.
  • Die polnisch-litauischen Magnaten als imperiales Personal und übergreifende Herrschaftselite, in: Die Anatomie frühneuzeitlicher Imperien. Herrschaftsmanagement jenseits von Staat und Nation: Insgelatitutionen, Personal und Techniken., hg. v. Stephan Wendehorst. Berlin 2015, 195-210.
  • (zu mit E. Kizik): Altes Reich und Alte Republik. Deutsch-polnische Beziehungen und Verflechtungen 1500-1806, Darmstadt 2014 [insbesondere Kap. 4, 50-63: Reformation, katholische Reform und religiöse deutsch-polnische Verflechtungen].
  • Sicherheitskonzepte ohne Landfrieden. Gewalt- und Sicherheitsgemeinschaften in Polen-Litauen, in: Kampmann, Christoph/Niggemann Ulrich (Hg.): Sicherheit in der frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation. Köln 2013, 288-298.
  • Die Teilungen Polen-Litauens. Ein neues Modell in der europäischen Außenpolitik (ca. 1760- 1820). In: Kampmann, C. (Hg.): Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit. Wien 2012, 267-282

Thorsten Bonacker

  • (hg. zus. mit W. Distler, W. und M. Ketzmerick) Securitization in Statebuilding and Intervention, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zus. mit M. Ketzmerick) 2017: How Security Dynamics Shaped Trusteeship Statebuilding: The French Administration of Cameroon. In: T. Bonacker/ W. Distler/ M. Ketzmerick (Hg.): Securitization in Statebuilding and Intervention, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Internationales Statebuilding und die liberale Politik des Schutzes. In: G. Abels (Hg.): Vorsicht Sicherheit! Legitimationsprobleme der Ordnung von Freiheit, Baden-Baden 2016, 177-198.
  • Der öffentliche Gebrauch von Megaphonen. Zum Gewaltpotenzial unbedingter Ansprüche in Nachkriegsgesellschaften. In: B. Liebsch/ M. Staudigl (Hg.): Bedingungslos? Zum Gewaltpotenzial unbedingter Ansprüche im Kontext politischer Theorie, Baden-Baden 2015, 185-210.
  • (zus. mit A. Brodocz/ W. Distler/ K. Travouillon) Deutungsmacht in Nachkriegsgesellschaften. Zur politischen Autorität internationaler Administrationen in Kambodscha und Kosovo. In: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 21 (2014), 7-36.
  • Politische Autorität in Nachkriegsgesellschaften. Zur Sicherheitskultur internationaler Administrationen. In: C. Daase et al. (Hg.): Sicherheitskultur. Soziale und politische Praktiken der Gefahrenabwehr, Frankfurt a. M. u.a. 2012, 229-252.

Bengt Büttner

  • mit Philip Haas: Geheim - Öffentlich - Sicher. Der Ablauf von Verhandlungen und die Funktion der Öffentlichkeit bei dynastischen Ehen der Frühen Neuzeit. In: Tagungsband zu: Sicherheitsprobleme in der Frühen Neuzeit. Im Erscheinen.

C

Horst Carl

  • (hg. zus. mit C. Kampmann und R. Babel) Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert – Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen/ Problèmes de sécurité au XVIe et XVIIe siècles – menaces, concepts, ambivalences, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (hg. zus. mit H. Baumbach) 2017: Landfrieden – epochenübergreifend. Landfriedenspolitik im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, im Erscheinen.
  • (Dés)ordres Fédéraux. Réflexions modernistes sur un concept controversé. In: Francia 44 (Jahresvortrag des DHI 2016), im Erscheinen.
  • Föderale Reichsstrukturen in vergleichender Absicht: Das Exempel des Heiligen Römischen Reiches mit Blick auf Polen-Litauen. In: T. Gromelski et al. (Hg.): Frühneuzeitliche Reiche in Europa/ Empires in Early Modern Europe, Wiesbaden 2016, 89-103.
  • Hessische Landfriedenspolitik im Reich. Zur Beteiligung der Landgrafen an Landfriedensbünden im 15. und 16. Jahrhundert. In: C. Kampmann (hg. zus. mit A. Hedwig/ K. Murk): Bündnisse und Friedensschlüsse in Hessen. Aspekte friedenssichernder und friedensstiftender Politik der Landgrafschaft Hessen im Mittelalter und in der Neuzeit (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg 32), Marburg 2016, S. 89-103.
  • Protektion und Okkupation. Zur Gewährleistung von Sicherheit in einer prekären Situation. In: T. Haug/ N. Weber/. C. Windler (Hg.): Protegierte und Protektoren, Köln 2016, 295-310.
  • Föderale Reichsstrukturen in vergleichender Absicht: Das Exempel des Heiligen Römischen Reiches mit Blick auf Polen-Litauen. In: T. Gromelski/ C. Preusse/ A. Ross/ D. Tricoire (Hg.): Frühneuzeitliche Reiche in Europa/Empires in Early Modern Europe, Wiesbaden (DHI Warschau Quellen und Studien 32) 2016, 89-103.
  • Forum sehepunkte 15/2015: Rezension zu Peter Blickle: Der Bauernjörg. Feldherr im Bauernkrieg (http://www.sehepunkte.de/2015/11/26892.html)
  • Ein neuer geisteswissenschaftlicher Sonderforschungsbereich: Dynamiken der Sicherheit - Formen der Versicherheitlichung in historischer Perspektive, in: Gießener Universitätsbll. 48 (2015), 91-98.
  • Art. „Landfrieden“. In: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), 2. Aufl., Bd. 2 (19. Lieferung). Berlin 2014, 483-505.
  • Einleitung in die Sektion: Sicherheit vor Gewalt - Sicherheit durch Gewalt, in: Christoph Kampmann, Ulrich Niggemann (Hgg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse 2), Köln et al. 2013, 265-272.
  • Landfrieden als Konzept und Realität kollektiver Sicherheit im Heiligen Römischen Reich, in: Gisela Naegle (Hg.), Frieden schaffen und sich verteidigen im Spätmittelalter / Faire la paix et se défendre à la fin du Moyen Âge (Pariser Historische Studien 98), Göttingen 2011, 121-138.
  • Landfriedensbrecher und "Sicherheitskräfte": Adlige Fehdeführer und Söldner im 16. Jahrhundert, in: Gisela Naegle (Hg.), Frieden schaffen und sich verteidigen im Spätmittelalter / Faire la paix et se défendre à la fin du Moyen Âge (Pariser Historische Studien 98), Göttingen 2011,  273-287.

Marc Chaouali

  • “Kanzler, schick die Tornados los!” – Printmediale Berichterstattung in der Bundesrepublik im Zeichen des Golfkonflikts 1990/91. In: Medien und Kulturen des Konflikt  Pluralität und Dynamik von Gewalt, Bildung und Generationen (zur Veröff. angenommen). 
  • Medien und Sicherheitsverständni Die frühe Debatte um Auslandseinsätze der Bundeswehr 1987-1991. In: Bundeswehr und Medien in der jüngsten Geschichte und heute (zur Veröff.)
  • Aufsatz im Themenheft der Konzeptgruppe 3 - Sicherheitsakteure; Thema: Medien in securitization-Prozessen; Geplante Erscheinung: Ende 2016.
  • Aufsatz im Sammelband "Medien und Kulturen des Konflikts: Pluralität und Dynamik von Gewalt, Bildung und Generation" der Graduiertenkonferenz "Medialisierung sozialer Konflikte" Thema: Zwischen Medialisierung und Versicherheitlichung - mediale Akteure in der Debatte um Auslandseinsätze der Bundeswehr; Geplante Erscheinung: Ende 2016.
  • Medien und Sicherheitsverständni Die frühe Debatte um Auslandseinsätze der Bundeswehr 1987-1991., Beitrag zum Sammelband des Workshops "Bundeswehr und Medien in der jüngsten Geschichte und heute" des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) vom November 2013, Berlin/Potsdam (Voraussichtliche Veröffentlichung , Herbst 2016.

Eckart Conze

  • Geschichte der Sicherheit. Entwicklung – Themen – Perspektiven, Göttingen, im Erscheinen.
  • Nuclear Threats, Nuclear Fear and the Cold War of the 1980s, Cambridge/ New York 2017.
  • Missile Bases as Concentration Camps. The Role of National Socialism, the Second World War and the Holocaust in the West German Discourse on Nuclear Armament. In: Ders. et al. (Hg.): Nuclear Threats, 55–78. Haus, S. 2016: Risky Sex – Risky Language: HIV/AIDS and the West German Gay Scene in the 1980s. In: Historical Social Research 41 (2017), H. 1, 111–134.
  • (hg. zusammen mit M. Klimke/ J. Varon): Nuclear Threats, Nuclear Fear and the Cold War of the 1980s, Cambridge/New York 2016.
  • Securitization. Gegenwartsdiagnose oder historischer Analyseansatz, in: Geschichte und Gesellschaft 38 (2012), 453-467.
  • Konzertierte Sicherheit: Wahrnehmung und Wirkung des Wiener Kongresses im 19. und 20. Jahrhundert, in: Journal of Modern European History 13 (2015), 439-446.

D

Florian Danecke

  • (zusammen mit K. Rometsch) Die Rolle von Juristen bei der internationalen „Terrorismusbekämpfung“. Das Beispiel der Diskussionen im Umfeld des Völkerbunds 1934-37. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure (Arbeitstitel), Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zusammen mit E. Weber) "Arisierung" statt "Rumänisierung" - Die Beteiligung der Deutschen Volksgruppe an der Beraubung der jüdischen Bevölkerung Rumäniens“. In: B. Olschowsky, B./ I. Loose: Nationalsozialismus und Regionalbewusstsein im östlichen Europa (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Bd. 59), Oldenburg/München 2016, 209-228.

Carola Dietze

  • Terrorism’s Target: The Emergence of Mass Media, a Transatlantic Public, and the Invention of Terrorism. In: Dies./ C. Verhoeven (Hg.): Oxford Handbook of the History of Terrorism, New York (zur Veröffentlichung angenommen, Vertrag vorhanden).
  • (zus. mit I. Iwanov/ N. Katzer) Einleitung. In: Dies. et al. (Hg.): Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau), Berlin/Boston (geplant für 2018).
  • (hg. zus. mit I. Iwanov und N. Katzer) Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840, Berlin/Boston (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau) (geplant für 2018).
  • „Russische Sicherheitspolitik um 1800 aus der Perspektive neuerer Sicherheitstheorien (Copenhagen und Paris School)“, in: dies.,Iwan Iwanov und Nikolaus Katzer (Hrsg.), Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau), Berlin/Boston: De Gruyter Oldenbourg (geplant für 2018).
  • Legitimacy and Security in Historical Perspective: A Case Study in the History of Terrorism. In: R. Kreide/ A. Langenohl (Hg.): Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization: Beyond State and International System, Baden-Baden (zur Veröffentlichung angenommen).
  • Die Erfindung des Terrorismus in Europa, Russland und den USA 1858-1866, Hamburg 2016.
    • Amerikanisch: The Invention of Terrorism in Europe, Russia, and the United States 1858-1866, übersetzt von David R. Antal, London: Verso geplant für 2018 (zur Veröffentlichung angenommen, Vertrag vorhanden, die Übersetzung ist in Arbeit).

Werner Distler

  • (zus. mit M. Ketzmerick) The “Politics of Protection” and Elections in Trusteeship and International Administration: The Cases of Cameroon and Kosovo. In: T. Bonacker/ W. Distler / M. Ketzmerick (Hg.): Securitization in Statebuilding and Intervention, Baden-Baden, im Erscheinen
  • Authority in statebuilding as communicative practice: The Joint Working Group on the Constitutional Framework in Kosovo. In: Democratization 24:3, 463-480. Distler, W. 2016: Intervention as a social practice: knowledge formation and transfer in the everyday of police missions. In: International Peacekeeping 23:2 (2017), 326-349.
  • Die fragmentierte Zeit im Peacebuilding. Die Zeitdimensionen der Praxis des Friedenschaffens. In: C. Schües/ P. Delhom (Hg.): Zeit und Frieden. Friedenstheorien 2, Freiburg/München 2016, 85-102.
  • Intervention als soziale Praxi Interaktionserfahrungen im Alltag des Statebuilding am Beispiel der Internationalen Polizeimission im Kosovo. Wiesbaden: SpringerVS, 2014.
  • Nur noch Routine? Deutsche Polizei und deutsche Polizisten in Afghanistan, in: Michael Daxner (Hrsg.): Deutschland in Afghanistan, Oldenburg: BIS Verlag, 2014. 155-178.
  • Die andere Seite der Medaille: Intervention und Widerstand in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo, in: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung 2/2. 177-208. (mit Sarah Riese, peer-reviewed) 2013.

E

Verena Epp

  • Recht und Konsens im frühen Mittelalter, Sigmaringen 2017.

H

Philip Haas

  • Die Verheiratung der Argeni Die dynastische Ehe der Frühen Neuzeit als 'alternativer' Weg des Staatsräsondiskurse 2015. Eingereicht bei: Der Staat. Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht.
  • Fürstenehe und Interessen. Die dynastische Ehe der Frühen Neuzeit in zeitgenössischer Traktatliteratur und politischer Praxis am Beispiel Hessen-Kassel In Vorbereitung.
  • Möglichkeiten und Grenzen der "Traditionsehe". Die gemeinsame Ehepolitik und das politisch-dynastische Verhältnis Hessen-Kassels und Brandenburg-Preußens (1645-1715). Erscheint in Kürze in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands Nr. 62 (2016). 
  • mit Bengt Büttner: Geheim - Öffentlich - Sicher. Der Ablauf von Verhandlungen und die Funktion der Öffentlichkeit bei dynastischen Ehen der Frühen Neuzeit. In: Tagungsband zu: Sicherheitsprobleme in der Frühen Neuzeit. Im Erscheinen.
  • Truppen, Thron und Territorien - Dynastische Ehe- als Interessenpolitik unter Landgraf Carl von Hessen-Kassel. In: Tagungsband zu: Landgraf Carl (1654-1730). Fürstliches Planen und Handeln zwischen Innovation und Tradition. In Vorbereitung.

Peter Haslinger

  • (zus. mit D. van Laak) Sicherheitsräume. Bausteine zu einem interdisziplinären Modell. In: Saeculum 2018/1, im Erscheinen.
  • Gesellschaftliche Mehrsprachigkeit und Prozesse der Versicherheitlichung. In: P. Haslinger/ M. Wingender/ K. Galiullin/ I. Gilyazov (Hg.): Mehrsprachigkeit und Multikulturalität in politischen Umbruchphasen im östlichen Europa, Wiesbaden (Interdisziplinäre Studien zum östlichen Europa Schriftenreihe des Gießener Zentrums Östliches Europa 2) 2016, 243-256.
  • Einleitung, in: Haslinger, Peter / Rolf, Malte (Hg.): "Untergangsszenarien und Zukunftsvisionen: Deutschland und Russland im Fin de Siècle", Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Bd. 63 (2015), 925-930.HAUS, Sebastian: "Risky Sex - Risky Language. HIV/AIDS and the West German Gay Scene in the 1980s", erscheint in "Historical Social Research", Heft 1, 2016.
  • Austria-Hungary. In: R. Gerwarth/ M. Erez (Hg.): Empires at War: 1911-1923, Oxford 2014, 73-90.
  • (hg. zu mit Heidi Hein-Kircher/ Rudolf Jaworski): Heimstätten der Nation. Ostmitteleuropäische Vereins- und Gesellschaftshäuser im transnationalen Vergleich, Marburg (Tagungen zur Ostmitteleuropaforschung 32) 2014, 2. Auflage.
  • Der spatial turn und die Geschichtsschreibung zu Ostmitteleuropa in Deutschland. In: T. Tönsmeyer (Hg.): Zeitschrift für Ostmitteleuropaforschung, Themenheft Grenzen und Räume: Neue Forschungen und Forschungsimpulse, Marburg 2014, 74-95.

Sebastian Haus

  • Risky Sex - Risky Language. HIV/AIDS and the West German Gay Scene in the 1980s, in: Historical Social Research 1/2016, 111-134.

Steffen Henne

  • Informationstechnischer Wandel und Liberalität in der Bundesrepublik der 1970er Jahre. In: Jb. Liberalismusforschung 29, im Erscheinen.
  • Das Ende der Welt als Beginn einer neuen Zeit. Zur Formierung dertemporalen Ordnung unserer Gegenwart in den 1980er Jahren. In: Ariane Leendertz / WenckeMeteling (Hg.): Die neue Wirklichkeit. Bezeichnungsrevolutionen, Bedeutungsverschiebungen und Politik seit den 1970er Jahren. Frankfurt a. M. 2016.

Heidi Hein-Kircher

  • Double Transformation. New Perspectives on East Central European Nationalizing and Democratizing States between the Two World Wars. In: Nationalities papers, im Erscheinen.
  • The bulwark as mission – a securitizing myth. Ľviv as depicted in Polish travel guides during the late 19th and early 20th centuries. In: Dies./ L. Berezhnaja (Hg.): Rampart nations: Bulwark myths in the age of nationalism: Ukraine and its neighbors, New York, Oxford, im Erscheinen.
  • Der Galizische Ausgleich als Beitrag zur inneren Sicherheit. Zu den Intentionen und zur Rolle der galizischen Abgeordneten bei den Landtagsverhandlungen 1913/14. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Zum Wechselspiel von verpasster Konsolidierung, Demokratiekritik und Diskursen der Versicherheitlichung in der Zweiten Republik Polens (1918 bis 1926). In: S. Kailitz (Hg.): Nach dem „Großen Krieg“. Vom Triumph zum Desaster der Demokratie 1918/19 bis 1939, Göttingen 2017, 317-338.
  • Polityczna integracja w mieście wieloetnicznym. Podstawy prawne i ich wpływ na sytuację Żydów we Lwowie po roku 1870 [Politische Integration in einer multiethnischen Stadt. Die rechtlichen Grundlagen und ihr Einfluss auf die Lage der Juden in Lemberg nach 1870]. In: Res gestae 2 (2016), 29-42.
  • Der Blick von außen: Schwerpunkte und Desiderate in der Stadt- und Urbanitätsgeschichte der gegenwärtigen Ostmitteleuropaforschung. In: H. Hein-Kircher/ I. Misāns (Hg.): Stadtgeschichte des Baltikums oder baltische Stadtgeschichte? Annäherungen an ein neues Forschungsfeld zur baltischen Geschichte, Marburg (Tagungen zur Ostmitteleuropaforschung, Bd. 33), 2. Auflage, 1-20.
  • (hg. zu mit Martin Zückert): Migration and Landscape Transformation. Changes in Central and Eastern Europe in the 19th and 20th Century, München.

I

Ana Ivasiuc

  •  (hg. zus. mit S. Beck) 2017: Renewing Research and Roma Activism, Oxford, im Erscheinen.
  • Watching over the Neighbourhood: Vigilante Discourses and Practices in the Suburbs of Rome. In: Etnofoor 27/2 (2015), 53-72 [Available at http://www.jstor.org/stable/43656019].

Iwan Iwanov

  • Die Ausdifferenzierung staatlicher Gewaltakteure nach dem Untergang des Ancien Régime am Beispiel Bayerns. In: Themenheft der SFB-Konzeptgruppe „Sicherheitsakteure“, Baden-Baden (zur Veröffentlichung angenommen).
  • ‚Volksaufklärung’ und Zensur als Gegenstände der inneren Sicherheitspolitik in Russland zur Zeit Alexanders I. und Nikolaus I., in: Carola Dietze, Iwan Iwanov und Nikolaus Katzer (Hrsg.), Dynamiken der Sicherheit in Russland im Zeitalter von Revolution und Restauration 1790-1840 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau), Berlin/Boston: De Gruyter Oldenbourg (geplant für 2018).
  • ‚Nesčastnoe i postydnoe priključenie‘ kak predvestnik vosstanija dekabristov. ‚Semenovskaja istorija‘ 1820 g. v zerkale gosudarstvennoj bezopasnosti [‚Das unsägliche und schändliche Abendteuer’ als Vorbote des Dekabristenaufstandes. Der Aufruhr des Semenovski-Regiments von 1820 in St. Petersburg im Spiegel der staatlichen Sicherheit].In: Peterburgskij istoričeskij žurnal [Petersburger Historische Zeitschrift] (zur Veröffentlichung angenommen).

K

Christioph Kampmann

  • (hg. zus. mit A. Marciniak und W. Meteling) Zukunft – Sicherheit – Politische Kommunikation. Relationen und Bedingtheiten in historischer Perspektive, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (hg. zus. mit A. Marciniak und W. Meteling) "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • "... contra pericula futura". Gefahrenprognose, Prävention und politisches Zukunftshandeln in der Frühen Neuzeit am Beispiel des dynastischen Ehevertrag In: Der / A. Marciniak/ W. Meteling (Hg.): Zukunft – Sicherheit – Politische Kommunikation. Relationen und Bedingtheiten in historischer Perspektive, Baden Baden, im Erscheinen.
  • Sicherheit und Libertät – Sicherheit versus Libertät. Securitas Imperii und kaiserliche Reichspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV.. In: Der / H. Carl/ R. Babel (Hg.): Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert – Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen/ Problèmes de sécurité au XVIe et XVIIe siècles – menaces, concepts, ambivalences, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (zu mit A. Hedwig/ K. Murk) Bündnisse und Friedensschlüsse - Aspekte friedenssichernder und friedensstiftender Politik der Landgrafschaft Hessen im Mittelalter und in der Neuzeit, Marburg 2016 (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg, Bd. 32).
  • Leopoldo I: La Política imperial, los derechos distanicos y la sucesión española. In: L. Ribot/ J. M. Iñurritegui (Hg.): Europa y los tratados de reparto de la Monarchía de España, 1668-1700, Madrid (Colección Historia Biblioteca Nueva) 2016, 173-194.
  • Friedensnorm und Sicherheitspolitik. Zur Geschichte der Friedensstiftung in der Neuzeit. In: A. Hedwig/ C. Kampmann/K. Murk (Hg.): Bündnisse und Friedensschlüsse – Aspekte friedenssichernder und friedensstiftender Politik der Landgrafschaft Hessen im Mittelalter und in der Neuzeit, Marburg (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Band 32) 2016, 1-22.
  • Blessing or Burden for the Personal Union? On the Inherent contradictions of the ‘Act of Settlement’. In: F.-L. Kroll/ M. Munke (Hg.): Hannover – Coburg – Gotha – Windsor. Problems and perspectives of a comparative German-British dynastic history from the 18th to the 20 th century, Berlin 2015, 57-77.
  • Kein Schutz fremder Untertanen nach 1648? Zur Akzeptanz einer Responsibility to Protect in der Frühen Neuzeit. In: T. Haug/ N. Weber/ C. Windler (Hg.): Protegierte und Protektoren. Assymetrische politische Beziehungen zwischen Partnerschaft und Dominanz (16. bis frühes 20. Jahrhundert), Köln/ Weimar/ Wien 2016, 201-215.
  • Der Friede von Utrecht 1713/14. Wende für Europa und Zäsur für Hessen. In: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 65 (2015), 1-29.
  • (zu mit U. Niggemann) Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm – Praxis - Repräsentation, Köln 2013 (Frühneuzeit-Impulse, Bd. 2).
  • Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation, hrsg. zusammen mit Ulrich Niggemann, Köln/Weimar/Wien 2013 (Frühneuzeit-Impulse, Bd. 2), Köln/Weimar/Wien 2013.
  • Kollektive Sicherheit und universale Friedensordnung. Friedensstrategien in europäischen Friedensverträgen der Vormoderne, in: Sicherheit in der Vormoderne ud Gegenwart. Symposium der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, hrsg. v. Maximilian Lanzinner, Paderborn 2013, 57-70.
  • Vom Schutz fremder Untertanen zur Humanitären Intervention. Einleitende Bemerkungen zur diachronen Analyse einer aktuellen Problematik, in: Historisches Jahrbuch 131 (2011), 3-92.
  • Ein neues Modell von Sicherheit. Traditionsbruch und Neuerung als Instrument kaiserlicher Reichspolitik 1688/89, in: Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Christoph Kampmann/Katharina Krause/Eva-Bettina Krems/Anuschka Tischer, Köln/Weimar/Wien 2012, 213-233.

Christian Kleinschmidt

  • Zwischen Eigeninitiative, Vergemeinschaftung und herrschaftlich-staatlichem Schutz. Aushandlungsprozesse kaufmännischer Sicherheit vom Frühmittelalter bis ins 20. Jh. In: H. Carl/ C. Westermeier: Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit. Die Weltwirtschaft 1500-1850, München 2017.
  • Vom Hinterland zum internationalen Wirtschaftszentrum. „Westfalen und die Welt“ vom 18. bis 20. Jahrhundert. In: K.-P. Ellerbrock (Hg.): Westfälische Wirtschaftsgeschichte. Quellen zur Wirtschaft, Gesellschaft und Technik vom 18. bis 20. Jahrhundert, Münster 2017, 23-42.
  • Internationalisierung, Verbraucherinformationen und nichttarifäre Handelshemmnisse. Die Automobilindustrie am Ende des „Wirtschaftswunders“. In: A. Gallus/ A. Schildt/ D. Siegfried (Hg.): Deutsche Zeitgeschichte – Transnational, Göttingen 2015, 124-137.
  • (hg. zus. mit J.-O. Hesse et al.) Perspectives on European Economic and Social History, BadenBaden. Kleinschmidt, C. 2012: Internationale Wirtschafts- und Unternehmensbeziehungen nach 1945. In: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2012/1, 9-14.
  •  Strategische Außenwirtschaftsbeziehungen. Die Bundesrepublik, die Türkei und der Kalte Krieg 1945-1980/ Strategic Foreign Trade Relations: The Federal Republic of Germany, Turkey and the Cold War 1945- 1980. In: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2012/1, 43-67.
  • Von der „Shilumim” zur Entwicklungshilfe. Deutsch-israelische Wirtschaftskontakte 1950-1966. In: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 97/ 2010, Heft 2, 176-192.

Regina Kreide

  • (hg. zus. mit A. Langenohl) The Power Dynamics of Securitization, Baden-Baden 2017
  • Digital spaces, Public Places, and Communicative Power. In: Philosophy & Social Criticism 42, 476- 486Verdrängte Demokratie. Essays zur Politischen Theorie, Baden-Baden (Reihe Internationale Politische Theorie 2) 2016.
  • Das Schweigen des politischen Liberalismus. In: Mittelweg 36, 25, Heft 2 (2016), 5-20. [In englischer Übersetzung: The Silence of the Political Liberalism, Eurozine: http://www.eurozine.com/the-silence- of-political- liberalism/].
  • Digital spaces, public places and communicative power: In defense of deliberative democracy. In: Philosophy &amp; Social Criticism, May-June 42 (2016), 476-486.
  • Between Morality and Law. In Defense of a Political Conception of Human Right In: Journal of International Political Theory 12 (2015), 10-25.
  • Repressed Democracy. Problems of Legitimacy in World Society, in: Katarzyna Jezierska / Leszek Koczanowicz (ed ): Democracy in Dialogue, Dialogue in Democracy, Farnham: Ashgate, erscheint 2015.
  • Repressed Democracy. Why Political Philosophy Needs Social Theory, in: Celikates, Robin/Kreide, Regina/Wesche, Tilo (ed ): Transformation of Democracy: Crisis, Protest, and Legitimation, Lanham: Rowman&Littlefield, erscheint 2015 (frühere Version erscheint in: Repressed Democracy. Problems of Legitimacy in World Society, in: Katarzyna Jezierska / Leszek Koczanowicz (ed ): Democracy in Dialogue, Dialogue in Democracy, Farnham: Ashgate, erscheint 2015.)

Katharina Krause

  • The legitimation of council rule through pictures of the city and territory of Nürnberg from the 16th to the 18th century: Visualizing insecurity within an image of secured order. In: A. Langenohl/ R. Kreide (Hg.): The Power Dynamics of Securitization: From the Early Modern Period until the Present, im Erscheinen.
  • Sichtbar und sicher: Wohnhöfe des Adels in Münster in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, im Erscheinen.
  • Indomptable valeur: Le Grand Condé and the End of the Hero in Art. In: P. A. Alt et al. (Hg.): The Exigencies of Tradition: Topik und Tradition, Göttingen, im Erscheinen.
  • Louis XIV und die Erfindung des Boulevards. In: C. Kampmann et al. (Hg.): Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit, Köln 2011, 164-175.

Christine Krüger

  • Soziale Konflikte im städtischen Raum – Hamburg und London im ausgehenden 19. Jahrhundert, im Erscheinen.
  • Dienstethos – Abenteuerlust – Bürgerpflicht. Jugendfreiwilligendienste in Deutschland und Großbritannien im 20. Jahrhundert, Göttingen 2016.

L

Dirk van Laak

  • Alles im Fluss. Eine Kultur- und Alltagsgeschichte der Infrastruktur, Frankfurt a. M.: S. Fischer 2018 (darin Kap. 3.4: Achillesfersen: Die Verwundbarkeit großtechnischer Netze), im Erscheinen.
  • Twin Peaks. Sicherheit und Bedrohung in historischer Perspektive. In: E. Frie/ M. Meier (Hg.): Bedroht sein. Gesellschaften unter Stress im Vergleich, Tübingen, im Erscheinen.
  • van Laak, D. (zusammen mit Peter Haslinger) 2017: Sicherheitsräume. Bausteine zu einem interdisziplinären Modell. In: Saeculum, im Erscheinen.
  • Vom Lebensraum zum Leitungsweg. Die Stadtstraße als soziale Arena. In: M. Flitner et al. (Hg.): Infrastrukturen der Stadt, Wiesbaden 2017, 145-162.

Andreas Langenohl

  • Dynamics of Power in Securitization: Towards a Relational Understanding. In: R. Kreide/ A. Langenohl (Hg.): Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization: Beyond State and International System. Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Securities markets and political securitization: The case of the sovereign debt crisis in the Eurozone. In: Security Dialogue 48(2) (2017), 131-148.
  • Collateralized polities: The transformation of trust in sovereign debt in the wake of the Eurozone crisis. In: Behemoth: A Journal on Civilisation 8(1) (2015), 67-90.
  • (hg. zus. mit D. J. Wetzel) Finanzmarktpublika. Moralität, Krisen und Teilhabe in der ökonomischen Moderne, Wiesbaden 2014.
  • Finanzialisierung politischer Sicherheit: Das Beispiel der ‚Euro-Rettung.‘ In: C. Daase et al. (Hg.): Verunsicherte Gesellschaft – Überforderter Staat. Zum Wandel der Sicherheitskultur, Frankfurt a.M./New York 2013, 279- 297.
  • (zus. mit D. Wetzel) Finanzmärkte und ihre Sinnformen: Handlungskoordination und Signalkommunikation. In: Berliner Journal für Soziologie (4) (2011), 539-559.
  • Die Ausweitung der Subprime-Krise: Finanzmärkte als Deutungsökonomien. In: O. Kessler (Hg.): Die Internationale Politische Ökonomie der Weltfinanzkrise, Wiesbaden 2011, 75-98.
  • “In the long run we are all dead”: Imaginary Time in Financial Market Narratives. In: Cultural Critique 70 (2008), 3-31.
  • How to Change Other People’s Institutions: Discursive Entrepreneurship and the Boundary Object of Competition/Competitiveness in the German Banking Sector. In: Economy and Society 37(1) (2008), 68-93.

Friedrich Lenger

  • Metropolen der Moderne. Eine europäische Stadtgeschichte seit 1850, München 2013.
  • (als Hg.) Kollektive Gewalt in der Stadt. Europa 1890-1939, München 2013.

M

Thilo Marauhn

  • (zus. mit A.-M. Böhringer) Environmental Implications of Disarmament: The CWC Case. In: C. Stahn et al. (Hg.): Environmental Protection and Transitions from Conflict to Peace, Oxford 2017, 184-196.
  • An Analysis of International Law Applicable to the Use of Drones. In: T. Eger et al. (Hg.): International Law and the Rule of Law under Extreme Conditions, Tübingen 2017, 167-184.
  • (zus. mit I. Stegmiller) Sanctions and the Protection of Human Rights. In: N. Ronzitti (Hg.): Coercive Diplomacy, Sanctions and International Law, Leiden 2016, 161-170.
  • The Prohibition to use Chemical Weapons. In: Yearbook of International Humanitarian Law 17 (2016), 25-44.
  • Private Military Contractors – Mercenaries Outside the Scope of Law? In: T. Eger et al (Hg.): Economic Analysis of International Law, Tübingen 2014, 119-143.

Angela Marciniak

  • (hg. zus. mit S. Henne, C. Kampmann und W. Meteling) "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Politische Sicherheit. Zur Geschichte eines umstrittenen Konzepts, Frankfurt a. M.: Campus, 2015.
  • 'Prevention of evil, production of good': Jeremy Bentham’s indirect legislation and its contribution to a new theory of prevention, in: History of European Ideas, 43/1, 2017, 83-105 (http://www.tandfonline.com/do<wbr/>i/full/10.1080/01916599.2016.<wbr />1251719).
  • Skizze eines Forschungsprojekts: Politische Sicherheit. Die Rekonstruktion eines umstrittenen Konzepts, in: Möllers, Martin H. W./van Ooyen, Robert Chr. (Hrsg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2016/2017, Frankfurt a. M.: Verlag für Polizeiwissenschaft 2017, 281-294. Im Erscheinen.

Wencke Meteling

  • (hg. zus. mit C. Kampmann und A. Marciniak) Zukunft – Sicherheit – Politische Kommunikation. Relationen und Bedingtheiten in historischer Perspektive, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • (hg. zus. mit C. Kampmann und A. Marciniak) "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Die neue Wirklichkeit. Semantische Neuvermessungen und Politik seit den 1970er Jahren, Frankfurt/M./ New York 2016.
  • Internationale Konkurrenz als nationale Bedrohung. Zur politischen Maxime der "Standortsicherung" in den neunziger Jahren, in: Ralph Jessen (Hrsg.), Konkurrenz in der Geschichte. Praktiken - Werte - Institutionalisierungen, Frankfurt a.M./New York 2014, 289-315.

N

Ulrich Niggemann

  • Places de sûreté. Überlegungen zum Sicherheitsstreben der Hugenotten in Frankreich (1562-1598), in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 569-584.
  • Sicherheit für Minderheiten - Sicherheit vor Minderheiten - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 538-547.
  • (zusammen mit C. Kampmann) Sicherheit in der Frühen Neuzeit - Zur Einführung, in: Christoph Kampmann/Ulrich Niggemann (Hrsg.), Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm - Praxis - Repräsentation (Frühneuzeit-Impulse; 2), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013, 12-27.

Kai Nowak

  • Automatismen als Unfallprävention? Verkehrssicherheit in der frühen Bundesrepublik im Zeichen von Selbstkontrolle und Resilienz. In: N. Hannig/ M. Thießen (Hg.): Vorsorgen in der Moderne. Akteure, Medien und Praktiken, Berlin (= Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 115), im Erscheinen.
  • (zusammen mit Marc Chaouali) Journalisten als Sicherheitsakteure? Experten und Medien in Versicherheitlichungsprozessen. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • „Hör auf deine Frau – fahr‘ vorsichtig!“ Historische Perspektiven auf die Sphäre des Privaten in der Verkehrssicherheitsarbeit. In: K. Eisch-Angus/ A. Schwell (Hg.): Der Alltag der (Un)sicherheit. Ethnographischkulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft, Berlin, im Erscheinen.
  • Teaching Self-Control. Road Safety and Traffic Education in Post-War Germany. In: Historical Social Research 41 (2016), 135-153.

P

Sebastian Paul

  • Die benachbarte Peripherie als Rückzugs- und Ausweichort. Eine Skizze der (ost)galizischen Diaspora in der tschechoslowakischen Podkarpatská Rus. In: Galizien in Bewegung. Wahrnehmungen – Begegnungen – Verflechtungen, Wien, im Erscheinen.
  • Zwischen Loyalität, Realpolitik und Bündnisoption. Die Angliederung der Podkarpatská Rus an die Tschechoslowakei, 1918-1919. In: T. Buchen/ F. Grelka (Hg.): Akteure der Neuordnung. Ostmitteleuropa und das Erbe der Imperien 1917-1924, Berlin 2016, 77-90.

Reut Yael Paz

  • Religion, Secularism and International Law. In: F. Hofmann et al. (Hg.): Oxford Handbook of International Legal Theory (2016), 923-938.
  • Kelsen’s Pure Theory of Law as ‘a Hole in Time’. In: Monde(s) 7 (2015), 75-94.

R

Marius Reusch

  • Bedrohliche Mobilität. Das Problem der „Gartknechte“ für die Landfriedenswahrung im Südwesten des Alten Reiches im 16. Jahrhundert. In: H. Carl (hg. zus. mit H. Baumbach): Landfrieden – epochenübergreifend. Landfriedenspolitik im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, im Erscheinen.

Konstantin Rometsch

  • Herausgabe des ZfO-Themenheftes „Angst und Attentat. Neue Forschungsperspektiven auf Ostmitteleuropa“ (mit Kolja Lichy); Eigener Beitrag: Angst in Bereza Kartuska. Das Attentat auf Bronisław Pieracki als Katalysator von Repression oder Ausgleich in der Zweiten Polnischen Republik? (in Vorbereitung)
  • Die gerechte Demokratie? Überlegungen zu Rechtssicherheit und Strafrecht in der Zweiten Polnischen Republik. In: H. Hein-Kircher/ S. Kailitz (Hg.): Der Aufbruch zur Demokratie in Ostmitteleuropa zwischen den Kriegen. Notwendige Bausteine für ein Gesamtbild europäischer Demokratiegeschichte. (in Vorbereitung)
  • (zusammen mit F. Danecke) Die Rolle von Juristen bei der internationalen „Terrorismusbekämpfung“. Das Beispiel der Diskussionen im Umfeld des Völkerbunds 1934-37. In: Carl, H., Westermeier, C. (Hg.): Sicherheitsakteure (Arbeitstitel), Baden-Baden, im Erscheinen.

S

Ulrich Schütte

  • Militär, Hof und urbane Topographie. Albrecht Dürers Entwurf einer königlichen Stadt aus dem Jahre 1527. In: W. Paravicini/ J. Wettlaufer (Hg.): Der Hof und die Stadt – La Cour et la Ville. Konfrontation, Koexistenz und Integration im Verhältnis von Hof und Stadt in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Ostfildern 2016, 131-154.
  • Stadt als Festung. Befestigung - Entfestigung. In: Historische Stadtansichten aus Niedersachsen und Bremen 1450-1850. Hrsg. Klaus Niehr. Göttingen 2014. 55-64.
  • Die bauliche Repräsentation von Sicherheit. In: C. Kampmann/ U. Niggemann (Hg.): Sicherheit in der Frühen Neuzeit. Norm, Praxis, Repräsentation, Köln 2013, 728-736.

T

Stefan Tebruck

  • (zusammen mit M. Reusch/ R. Y. Paz) Juristen als Sicherheitsakteure. Eine Einführung. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Juristen als Akteure der Sicherheit in Oberitalien im 12. Jahrhundert. In: H. Carl/ C. Westermeier (Hg.): Sicherheitsakteure, Baden-Baden, im Erscheinen.

Simon Thijs

  • Hostages of Rome, eingereicht für Veröffentlichung im Anschluss an das "International Colloquium on Ancient History & Archaeology Teaching and Researching in Austria & Germany" (erscheint voraussichtl. Juli 2015). 

V

Rebecca Valerius

  • Diplomatie und das Bild des Anderen. Habsburgische Sichtweisen auf das Osmanische Reich im Spiegel diplomatischer Berichte nach dem Vertrag von Zsitvatorok (1606). In: Österreich, Geschichte, Literatur, Geographie (ÖGL) 59, 3 (2015), 267-280.

W

Sascha Weber

  • Der Augsburger Religionsfriede zwischen Apokalyptik und Landfriedenswahrung. Sicherheit und Zukunft in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. In: C. Kampmann/ A. Marciniak/ W. Meteling (Hg.): "Security turns its eye exclusively to the future". Zum Verhältnis von Sicherheit und Zukunft in der Geschichte, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Konfession als Nichtargument – zur Dissimulation von Religionsmotiven in Konfessionskriegen. In: H. Carl/ C. Kampmann (hg. zus. mit R. Babel): Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert – Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen/ Problèmes de sécurité au XVIe et XVIIe siècles – menaces, concepts, ambivalences, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Landfriedenspolitik im Schwäbischen Kreis. Vom Ende des Schwäbischen Bundes bis zum Vorabend des Dreißigjährigen Krieges. In: H. Carl (hg. zus. mit H. Baumbach): Landfrieden – epochenübergreifend. Landfriedenspolitik im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit, im Erscheinen.

Anna Veronika Wendland

  • Reaktorsicherheit als Zukunftskommunikation. Kernenergiepolitik, Atomdebatten und kerntechnische Entwicklungen in Westdeutschland und Osteuropa 1970-2015. In: C. Kampmann, A. Marciniak, W. Meteling. (Hg.): „Security“, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Negotiating Nuclear Security under Social Stress: On-site Participant Observations on Human and Organizational Factors in Nuclear Facilities of the Global North. In: IAEA (Hg): Proceedings of the IAEA Nuclear Security Conference 2016, Wien, im Erscheinen.
  • Tschernobyl: (K)eine Visuelle Geschichte. Nukleare Bilderwelten in der Sowjetunion und ihren Nachfolgestaaten. In: A. Arndt (Hg.): Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl, Berlin 2016, 182–210.
  • Tracing the Tacit Meanings of Nuclear Thing In: Mapping Visagina  Sources of Urbanity in a Former Monofunctional Town, Vilnius 2016, 119–124.
  • Inventing the Atomograd. Nuclear Urbanism as a Way of Life in Eastern Europe, 1970-2011. In: T. Bohn u.a. (Hg.): The Impact of Disaster: Social and Cultural Approaches to Fukushima and Chernobyl, Berlin 2015, 261–287.
  • Wissensformen der Kerntechnik im transnationalen Vergleich. In: Ferrum 86 (2014), 57–65.

Carola Westermeier

  • Dilemma of Trust in Economic Expertise – The Regulation of Financial Markets following the Financial Crisis. In: A. Schneiker et al. (Hg.): Transnational Expertise, Baden-Baden, im Erscheinen.
  • Werbung und Wertewandel - Diskurse über Verbraucher und deren Verhalten, in: Jörg Neuheiser/ Bernhard Dietz (Hg.): Wertewandel in Wirtschaft und Arbeitswelt. De Gruyter Oldenbourg, im Erscheinen.
  • A Crisis of Trust in Financialised Knowledge - Expertise on Regulation and Supervision following the Global Financial Crisis, in: Andrea Schneiker et al. (Hg.): Transnational Expertise. Nomos Reihe "Transnational Perspectives on Transformations in State and Society", im Erscheinen.
  • (zus. mit A. Langenohl und S. Giacovelli) Die Finanz- und Staatsschuldenkrise in der Eurozone: Schulden, Experten und Modelle, in: Gießener Universitätsblätter, im Erscheinen.

Z

Hubert Zimmermann

  • Security Export: Success and Failure in the Securitization and De-Securitization of Foreign Military Interventions. In: Journal of Intervention and Statebuilding  (2017) [http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/17502977.2017.1310174].
  • (zus. mit N. Kawasaki/ T. Sakade) 2017b: Burden-sharing and Security in Alliances: The United Kingdom, West Germany, and Japan during the Cold War. In: The Kyoto Economic Review 85:1/2 (2017), 1-27.
  • Dollars, Vietnam and MBFR: Domestic and International Determinants of the US Military Presence in Europe. In: Journal of Cold War Studies 11:1 (Winter 2009), 3-27.
  • Trading Security in Alliances: German and Japanese Security Policy in the New Millennium. In: Current Politics and Economics of Asia (Special Issue "Lessons for Asia: The European Union in Comparative Perspective") 17:1 (2008), 127-154.
  • Von Lastenteilung zum Sicherheitsexport. Eine funktionale Theorie der Sicherheits- und Bündnispolitik Deutschlands und Japans. In: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 16:4 (2006), 1325-1348.
  • Security Exporters: Germany, the United States, and Transatlantic Cooperation, In: D. M. Andrews (Hg.): After Iraq: The Alliance under Stress, Cambridge 2005, 128-151.