Teilprojekt A04 — Heuristiken und Repertoires kollektiver Sicherheit im völkerrechtlichen Vergleich

2. Förderphase (2018-2021)

Das Teilprojekt geht der Frage nach, ob und unter welchen Voraussetzungen Versicherheitlichung zwischenstaatlicher Beziehungen nicht nur zu völkerrechtlichen Institutionalisierungsprozessen, sondern auch zur Kollektivierung internationaler Sicherheit führt. In den Blick genommen werden das Verhältnis von Versicherheitlichung einerseits und völkerrechtlichen Institutionalisierungs- und Kollektivierungsprozessen andererseits in der wegbereitenden Vorphase der beiden großen internationalen Friedenssicherungsorganisationen des 20. Jahrhunderts, des Völkerbunds und der Vereinten Nationen.

 

 

 

Teilprojekt A04 — Heuristiken und Repertoires kollektiver Sicherheit im völkerrechtlichen Vergleich

2. Förderphase (2018-2021)

Das Teilprojekt geht der Frage nach, ob und unter welchen Voraussetzungen Versicherheitlichung zwischenstaatlicher Beziehungen nicht nur zu völkerrechtlichen Institutionalisierungsprozessen, sondern auch zur Kollektivierung internationaler Sicherheit führt. In den Blick genommen werden das Verhältnis von Versicherheitlichung einerseits und völkerrechtlichen Institutionalisierungs- und Kollektivierungsprozessen andererseits in der wegbereitenden Vorphase der beiden großen internationalen Friedenssicherungsorganisationen des 20. Jahrhunderts, des Völkerbunds und der Vereinten Nationen.