Prof. Dr. Sigrid Ruby

Leitung: C03 — Das 'Haus' als Sicherheit und die (Un-)Sicherheit der Geschlechter
Sprecherin: Konzeptgruppe 3 — Differenz und Intersektionalität

 

Werdegang

Seit 10/2016

Professur für Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Neuere und Neueste Kunstgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen

2014 - 2016

Professur für Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes

WS 2013/14

Gastprofessur für Neueste Kunstgeschichte an der Universität Wien

WS 2012/13

Vertretung der Professur für Kunstgeschichte am Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes

SS 2009

Vertretung der Professur für die Kunstgeschichte des 20. Jh. an der Philipps-Universität Marburg

WS 2008/09

Vertretung der Professur für Kunstgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der Kunst des 20. Jh. und der Gegenwart an der LMU München

2007

Habilitation mit einer Arbeit über die Re-Präsentationskultur der Favoritin im Frankreich des 16. Jh.

ab 1998

wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Assistentin am Institut für Kunstgeschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen

1998

Promotion an der Universität Bonn mit einer Dissertation zu den transatlantischen Kunstbeziehungen im Zeitraum 1945-1962

1994

Magister Artium an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Arbeit zu Diane de Poitiers als Kunstförderin

1987 - 1994

Studium der Kunstgeschichte, Amerikanistik und Volkswirtschaftslehre in Bonn, Frankfurt am Main und Cambridge (MA)

 

Forschungsschwerpunkte

  • französische Hofkunst des 16. Jh.s
  • US-amerikanische und westeuropäische Kunst nach 1945
  • Porträtkultur
  • Gender
  • Kunst und Ökologie

 

Mitgliedschaften und Funktionen

 

Publikationen

Monographien

  • Gunter Schweikhart. Arbeiten auf Papier, Ausst. Kat. Bonn, Galerie Zeitgenössische Kunst Michael Schneider, Bonn 1998
  • Have We An American Art? Präsentation und Rezeption amerikanischer Malerei im Westdeutschland und Westeuropa der Nachkriegszeit [Dissertation Bonn 1998], Weimar: VDG 1999
  • Mit Macht verbunden. Bilder der Favoritin im Frankreich der Renaissance [Habilitationsschrift Gießen 2007], Freiburg i.Br.: fwpf 2010. Rezensionen von Andreas Bräm in: sehepunkte | Miriam Hall Kirch in: Renaissance Quarterly | Caroline zum Kolk in: Francia-Recensio
  • Mit Macht verbunden. Bilder der Favoritin im Frankreich der Renaissance [Habilitationsschrift Gießen 2007], 2. Aufl., Heidelberg: arthistoricum.net 2017 [Hardcover und Pdf].

Herausgeberschaften

  • (mit Amalia Barboza und Barbara Krug-Richter, hg.): Heimat verhandeln? Kunst- und kulturwissenschaftliche Annäherungen, Köln: Böhlau 2020
  • (mit Simone Roggendorf hg.): (En)gendered: Frühneuzeitlicher Kunstdiskurs und weibliche Porträtkultur nördlich der Alpen, Marburg: Jonas 2004. Rezension von Christiane Kruse in: Kunstform 6 (2005)
  • (mit Sabine Mehlmann hg.): „Für Dein Alter siehst Du gut aus!“ Zur Un/Sichtbarkeit des alternden Körpers im Horizont des demographischen Wandels, Bielefeld: transcript 2010
  • (mit Eva-Bettina Krems hg.): Das Porträt als kulturelle Praxis, Berlin: Deutscher Kunstverlag 2016 (Transformationen des Visuellen, 4). Rezensionen von Editha Weber (13. Juli 2016) | Silvia Schmitt-Maaß in: Kunstchronik 70 (Mai 2017), Heft 5, 232–240 | Jeanette Kohl in: Renaissance Quarterly| Elsje van Kessel in: sehepunkte

Projektbezogene Publikationen

  • [in Vorbereitung: Sigrid Ruby / Inken Schmidt-Voges (Hg.): Haus - Geschlecht - Sicherheit. Diskursive Formierungen in der Frühen Neuzeit (= Politiken der Sicherheit / Politics of Security, Bd. xy), Baden-Baden: Nomos 2022]
  • [in Vorbereitung: „Domesticity and domestication as politics of safety“, in: The cultural construction of safety and security, hg. von Gemma Blok und Jan Oosterholt, Amsterdam University Press 2022]
  • [in Vorbereitung: Anja Krause / Sigrid Ruby (Hg.): Sicherheit und Differenz in historischer Perspektive / Security and Difference in Historical Perspective (= Politiken der Sicherheit / Politics of Security, Bd. xy, Baden-Baden: Nomos 2021]
  • "Im Gespräch: Inken Schmidt-Voges im Gespräch mit Sigrid Ruby. Räume, Blicke und Geschlechterbilder. Positionen der Kunstgeschichte", in: L'Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, 30. Jg., Heft 2 (2019) (= „Innenräume – Außenräume“, hg. von Maria Fritsche, Claudia Opitz-Belakhal und Inken Schmidt-Voges), S. 111-118; erneut veröffentlicht in: Ingrid Bauer / Christa Hämmerle / Claudia Opitz-Belakhal (Hg.): Politik – Theorie – Erfahrung. 30 Jahre feministische Geschichtswissenschaft im Gespräch, L'Homme Schriften, Bd. 26, 2020, S. 245-253
  • "Domestizierung im Zeichen der Sicherheit: Eine kunstgeschichtliche Perspektive", in: Soziopolis, 25.06.2020, https://www.soziopolis.de/beobachten/gesellschaft/artikel/domestizierung-im-zeichen-der-sicherheit/
  • "Empfangsräume. Entwurf einer Poetik" in: Gießener Universitätsblätter, 53, 2020, S.59-75, https://www.giessener-hochschulgesellschaft.de/resources/GU/GU-53-2020.pdf

Vollständige Liste der Publikationen und Herausgeberschaften

 

 

 


Prof. Dr. Sigrid Ruby

Justus-Liebig-Universität Gießen
Otto-Behaghel-Str. 10 
Haus G Raum 343
35394 Gießen

☎ 0641 99-28280
@ E-Mail

Prof. Dr. Sigrid Ruby

Leitung: C03 — Das 'Haus' als Sicherheit und die (Un-)Sicherheit der Geschlechter
Sprecherin: Konzeptgruppe 3 — Differenz und Intersektionalität

 

Werdegang

Seit 10/2016

Professur für Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Neuere und Neueste Kunstgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen

2014 - 2016

Professur für Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes

WS 2013/14

Gastprofessur für Neueste Kunstgeschichte an der Universität Wien

WS 2012/13

Vertretung der Professur für Kunstgeschichte am Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes

SS 2009

Vertretung der Professur für die Kunstgeschichte des 20. Jh. an der Philipps-Universität Marburg

WS 2008/09

Vertretung der Professur für Kunstgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der Kunst des 20. Jh. und der Gegenwart an der LMU München

2007

Habilitation mit einer Arbeit über die Re-Präsentationskultur der Favoritin im Frankreich des 16. Jh.

ab 1998

wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Assistentin am Institut für Kunstgeschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen

1998

Promotion an der Universität Bonn mit einer Dissertation zu den transatlantischen Kunstbeziehungen im Zeitraum 1945-1962

1994

Magister Artium an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Arbeit zu Diane de Poitiers als Kunstförderin

1987 - 1994

Studium der Kunstgeschichte, Amerikanistik und Volkswirtschaftslehre in Bonn, Frankfurt am Main und Cambridge (MA)

 

Forschungsschwerpunkte

  • französische Hofkunst des 16. Jh.s
  • US-amerikanische und westeuropäische Kunst nach 1945
  • Porträtkultur
  • Gender
  • Kunst und Ökologie

 

Mitgliedschaften und Funktionen

 

Publikationen

Monographien

  • Gunter Schweikhart. Arbeiten auf Papier, Ausst. Kat. Bonn, Galerie Zeitgenössische Kunst Michael Schneider, Bonn 1998
  • Have We An American Art? Präsentation und Rezeption amerikanischer Malerei im Westdeutschland und Westeuropa der Nachkriegszeit [Dissertation Bonn 1998], Weimar: VDG 1999
  • Mit Macht verbunden. Bilder der Favoritin im Frankreich der Renaissance [Habilitationsschrift Gießen 2007], Freiburg i.Br.: fwpf 2010. Rezensionen von Andreas Bräm in: sehepunkte | Miriam Hall Kirch in: Renaissance Quarterly | Caroline zum Kolk in: Francia-Recensio
  • Mit Macht verbunden. Bilder der Favoritin im Frankreich der Renaissance [Habilitationsschrift Gießen 2007], 2. Aufl., Heidelberg: arthistoricum.net 2017 [Hardcover und Pdf].

Herausgeberschaften

  • (mit Amalia Barboza und Barbara Krug-Richter, hg.): Heimat verhandeln? Kunst- und kulturwissenschaftliche Annäherungen, Köln: Böhlau 2020
  • (mit Simone Roggendorf hg.): (En)gendered: Frühneuzeitlicher Kunstdiskurs und weibliche Porträtkultur nördlich der Alpen, Marburg: Jonas 2004. Rezension von Christiane Kruse in: Kunstform 6 (2005)
  • (mit Sabine Mehlmann hg.): „Für Dein Alter siehst Du gut aus!“ Zur Un/Sichtbarkeit des alternden Körpers im Horizont des demographischen Wandels, Bielefeld: transcript 2010
  • (mit Eva-Bettina Krems hg.): Das Porträt als kulturelle Praxis, Berlin: Deutscher Kunstverlag 2016 (Transformationen des Visuellen, 4). Rezensionen von Editha Weber (13. Juli 2016) | Silvia Schmitt-Maaß in: Kunstchronik 70 (Mai 2017), Heft 5, 232–240 | Jeanette Kohl in: Renaissance Quarterly| Elsje van Kessel in: sehepunkte

Projektbezogene Publikationen

  • [in Vorbereitung: Sigrid Ruby / Inken Schmidt-Voges (Hg.): Haus - Geschlecht - Sicherheit. Diskursive Formierungen in der Frühen Neuzeit (= Politiken der Sicherheit / Politics of Security, Bd. xy), Baden-Baden: Nomos 2022]
  • [in Vorbereitung: „Domesticity and domestication as politics of safety“, in: The cultural construction of safety and security, hg. von Gemma Blok und Jan Oosterholt, Amsterdam University Press 2022]
  • [in Vorbereitung: Anja Krause / Sigrid Ruby (Hg.): Sicherheit und Differenz in historischer Perspektive / Security and Difference in Historical Perspective (= Politiken der Sicherheit / Politics of Security, Bd. xy, Baden-Baden: Nomos 2021]
  • "Im Gespräch: Inken Schmidt-Voges im Gespräch mit Sigrid Ruby. Räume, Blicke und Geschlechterbilder. Positionen der Kunstgeschichte", in: L'Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, 30. Jg., Heft 2 (2019) (= „Innenräume – Außenräume“, hg. von Maria Fritsche, Claudia Opitz-Belakhal und Inken Schmidt-Voges), S. 111-118; erneut veröffentlicht in: Ingrid Bauer / Christa Hämmerle / Claudia Opitz-Belakhal (Hg.): Politik – Theorie – Erfahrung. 30 Jahre feministische Geschichtswissenschaft im Gespräch, L'Homme Schriften, Bd. 26, 2020, S. 245-253
  • "Domestizierung im Zeichen der Sicherheit: Eine kunstgeschichtliche Perspektive", in: Soziopolis, 25.06.2020, https://www.soziopolis.de/beobachten/gesellschaft/artikel/domestizierung-im-zeichen-der-sicherheit/
  • "Empfangsräume. Entwurf einer Poetik" in: Gießener Universitätsblätter, 53, 2020, S.59-75, https://www.giessener-hochschulgesellschaft.de/resources/GU/GU-53-2020.pdf

Vollständige Liste der Publikationen und Herausgeberschaften

 

 

 


Prof. Dr. Sigrid Ruby

Justus-Liebig-Universität Gießen
Otto-Behaghel-Str. 10 
Haus G Raum 343
35394 Gießen

☎ 0641 99-28280
@ E-Mail

DJ-ImageSlider Jahrestagung 2019

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Foyer Staatsarchiv Marburg

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Gespanntes Publikum

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Horst Carl (Gießen)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Sven Opitz (Marburg)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham), Sven Opitz (Marburg), Andreas Langenohl (Gießen)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Louise Amoore (Durham), Sven Opitz (Marburg)

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Stehempfang 

  • Jahrestagung 2019

    Jahrestagung 2019

    Vortrag Louise Amoore: "The Madness of Algorithms"

    Stehempfang